Einstreu-Werfer

Um die Mischung aus Stroh, Kalk und Mist weiter in die Tiefboxen unseres Kuhstalles zu befördern, habe ich einen Werfer für unseren Futter-mischwagen konstruiert. Auf einem Rohr mit 13 cm Durchmesser verschweißte ich in Längsrichtung vier Flacheisen mit 3 cm Breite.

Um die Mischung aus Stroh, Kalk und Mist weiter in die Tiefboxen unseres Kuhstalles zu befördern, habe ich einen Werfer für unseren Futter-mischwagen konstruiert.

Auf einem Rohr mit 13 cm Durchmesser verschweißte ich in Längsrichtung vier Flacheisen mit 3 cm Breite. Beide Enden des Rohrs wurden mit einem Deckel verschlossen, in dessen Mitte bohrte ich jeweils ein Loch. Durch die Löcher habe ich eine Eisenwelle gesteckt, die an einem Ende über ein Kreuzgelenk mit einem Hydraulikmotor (1 000 U/min) verbunden ist.

Die Eisenwelle mit dem Werfer steckt in zwei kugelgelagerten Halterungen. Diese können in Vierkantrohre rechts und links unter dem Förderband des Mischwagens eingeschoben werden. Die Entfernung des Rohres und der Höhenabstand zum Förderband bestimmen die Flugbahn der Kalk-Stroh-Mischung. Ich habe rund 250 € in Material investiert, der Arbeitsaufwand lag bei acht Stunden.

Josef Peter, 94142 Fürsteneck

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.