Improvisierte Belüftung

In diesem Sommer wurde es vor allem gegen Abend unerträglich warm im Stall. Um den Tieren etwas Frischluft zu verschaffen, haben wir unser altes Heugebläse zum Belüften des Stalls genutzt. Hierzu stellten wir das Heugebläse in die Scheune, kippten es so, dass es Richtung Stall zeigte und schalteten es ein.

In diesem Sommer wurde es vor allem gegen Abend unerträglich warm im Stall. Um den Tieren etwas Frischluft zu verschaffen, kamen wir auf die Idee, unser altes Heugebläse zum Belüften des Stalls zu nutzen. Hierzu stellten wir das Heugebläse in die Scheune, kippten es so, dass es Richtung Stall zeigte und schalteten es ein. Für mehr Sicherheit befestigten wir ein Gitter vor der Ansaug­öffnung. Bereits nach fünf Minuten Belüftung wurde es im Stall wieder deutlich angenehmer. Den Lüfter werden wir an heißen Tagen jetzt öfter nutzen. Das nötige Material war auf dem Hof vorhanden und kostete somit nichts.

Jonas Halbig, 97779 Geroda


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen