Adler SmartBox plus Handy ersetzen Steuerkabel

Adler Arbeitsmaschinen bietet ein kleines 12V-Gerät an, das man auf Anbaugeräte montieren kann. Für die Kabine gibt es ein Smartphone samt App, so dass der Fahrer hierüber das angebaute Gerät via Bluetooth steuern kann. Eine Kabelverbindung wird damit überflüssig.

Die Adler Arbeitsmaschinen GmbH & Co. KG aus Nordwalde hat die SmartBox entwickelt. Die Box wird auf der Maschine montiert und per Kabel mit der 12V-Stromversorgung vom Schlepper verbunden, z.B. per externer Stromdose. Dann wird die Box mit einem weiteren Kabel mit dem Anbaugerät verbunden.

Per Bluetooth verbindet sich ein Smartphone in der Fahrerkabine mit der SmartBox an dem Anbaugerät. Das Handy sitzt in einer Ladeschale, die mit einem Saugnapf an der Kabinenscheibe befestigt ist. Durch zwei Kugelköpfe ist die Saugnapfhalterung flexibel einstellbar, so dass man das Smartphone stets gut im Blick hat.

Die Adler-App wird bereits installiert mit dem Smartphone geliefert. Je SmartBox lassen sich vier Geräte oder Funktionen steuern. Wer eine zweite Box einsetzen möchte, kann dann bis zu acht Geräte mit Strombedarf bedienen bzw. Geräten acht Funktionen zuordnen. Mit der Adler SmartBox sind auch Geräte anderer Hersteller steuerbar.

Die App bietet die Möglichkeit, die zugeordnete Taste auf drei Arten zu belegen: So lässt sich beispielsweise eine angebaute Sprüheinrichtung einer Kehrmaschine an- und ausstellen oder sie sprüht so lange, wie die Taste gedrückt wird, oder sie wird durch eine Timereinstellung (z. B. 30 Minuten sprühen) aktiviert. Anbaugeräte wie eine Kehrmaschine lassen sich so auf bequeme Weise verschwenken sowie Beleuchtung, Begrenzungslichter und Rundumleuchten mühelos regeln.

Die SmartBox kann elektrische Verbraucher bis 25 Ampere steuern.

Das Gehäuse erfüllt die Schutzart IP67 und ist hierdurch gut gegen Staub und Wasser gesichert. Im Lieferumfang enthalten sind die Adler SmartBox, ein Smartphone eines namhaften Herstellers, eine Saugnapfhalterung und ein Ladekabel mit Netzstecker- oder Zigarettenanzünderanschluss.

Adler SmartBox (Bildquelle: Pressebild)

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Adler: Adler-SmartBox

vor von Christian Bruese

Kabellos steuern

vor von Florian Tastowe

Einfacher bedienen und überwachen

vor von Florian Tastowe

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen