Mechanische Unkrautbekämpfung

Agri Farm BIO Serie für den Ökolandbau

Agri Farm aus Österreich baut seit 1977 Bodenbearbeitungsgeräte. Für Biobetriebe und konventionelle Höfe, die Pflanzenschutzmittel sparen wollen, gibt es die Bio-Serie mit mech. Hacken und Striegeln.

Die österreichische Firma Agri Farm hat speziell für die biologische Bodenbearbeitung eine Serie aufgelegt. Sehr viele Zinkenbalken ermöglichen einen engeren Strichabstand, erklärt das Unternehmen. Dieser garantiere sowohl eine feinere Bearbeitung, als auch eine bessere Durchmischung des Bodens.

Unkrautpflanzen werden durch überlappende Breitschare flach und ganzflächig abgeschnitten und von dem Striegel locker enterdet auf die Oberfläche abgelegt. Da Striegelzinken im Gegensatz zu Walzen die ausgerissenen Unkräuter nicht wieder andrücken, sei dies die optimale Methode zur erfolgreichen Unkrautbekämpfung. Der Durchgang der Bio-Bodenbearbeitungsgeräte soll wegen der großen Höhe und der komplett regelmäßigen Zinkenanordnung hoch sein.

Die exakte Tiefenführung erfolgt durch mittig eingebaute Doppelstützräder. Auch der besonders ruhige Lauf der Bio-Geräte werde durch die mittige Radanordnung gewährleistet, heißt es weiter. Mit den Stützrädern würden die Zinken nur bis zu der gewünschten Arbeitstiefe geführt. Bei einer anschließenden Aussaat liege jedes Korn auf der festen Bodenschicht und könne zuverlässig ankeimen. Die lockere obere Schicht dient als Isolationsschicht und schützt den darunter liegenden Boden vor dem Austrocknen.

Alle Geräte aus der Bio-Reihe sind serienmäßig mit Breitscharen ausgestattet. Für den Stoppelsturz, den Umbruch von großen Mengen an Grünmasse oder bei extremer Trockenheit wird die Umrüstung auf Normalschare empfohlen.

Agri Farm weist darauf hin, dass die Geräte nicht nur für den Ökobereich, sondern auch für konventionelle Betriebe eine kostengünstige Alternative zu teuren Pflanzenschutzmitteln sind. Darüber hinaus kämen die Geräte bei der Einbringung von sehr feuchter Masse, wie z.B. Gülle, Biogassubstrat oder Mist, bzw. in niederschlagsreichen Regionen erfolgreich zur Anwendung.

Bio Plantomat Kultivationsgerät

  • Der 6-balkige Kultivator (32 x 12 mm Zinken) arbeitet mit 70 mm Strichabstand sehr fein
  • Feuchtigkeit bleibt bis zum Saathorizont erhalten
  • Ideal zur Saatbeetvorbereitung
  • Unkrautwurzelballen bleiben sehr fein
  • Sehr erfolgreiche Unkrautvernichtung
  • Nachlaufende Striegel unterstützen das Freilegen des Unkrauts an die Oberfläche

Bio Eurocult Leichtgrubber

  • Der 5-balkige Leichtgrubber (70 x 12 mm Zinken) mit 130 mm Strichabstand hinterlässt eine feine Arbeit
  • Unkrautwurzelballen bleiben relativ klein
  • Universalgerät: mechanische Unkrautbekämpfung, Saatbeetbereitung für Mais und Getreide
  • Der Bio Eurocult ist mit Schmalscharen besonders gut für den Stoppelumbruch geeignet
  • Wird mit größeren Mengen an Ernterückständen fertig, Maisstroh muss fein gehäckselt sein.

Agri Farm Bio Eurocult Leichtgrubber (Bildquelle: Hersteller)

Bio Euroflex Intensivgrubber

  • Der 5-balkige Intensivgrubber (100 x 14 mm Zinken) mit 165 mm Strichabstand hinterlässt eine sehr gute Grubberarbeit
  • Bewältigt extreme Mengen an ernterückständen, speziell Maisstroh
  • Arbeitet wesentlich feiner als herkömmliche Grubber
  • Sehr feine Durchmischung des Bodens
  • Unkrautwurzelballen etwas größer, dennoch gute Unkrautvernichtung.

Agri Farm Bio Euroflex Intensivgrubber (Bildquelle: Hersteller)

Bio Profi Proportionalstriegel 4,2 bis 24,2 m

  • 6 Zinkenreihen, Federzinken 530/8 mm, Strichabstand 2,5 cm, Durchgangshöhe 51 cm
  • Hydraulische Zinkendruckverstellung mit Anzeige 0,5 bis 4 kg
  • Stützräder vorne für exakte Rahmenführung
  • Federzinken reißen Unkräuter aus und lassen diese auf der Oberfläche zum Abtrocknen zurück
  • Geeignet für Mais, alle Getreidesorten, Zuckerrüben, Erbsen, Raps, Sonnenblumen, Ackerbohnen, Kartoffeln und Gemüse sowie zur Grünlandpflege
  • Ab 10 m Arbeitsbreite wird die Klappung mit Elektroventilen gesteuert

Agri Farm Bio Profi Striegel (Bildquelle: Hersteller)

Bio Plus Rollhacke 3 bis 24 m

  • 2 Reihen, 540 mm Rotorsterne, 8,4 cm Strichabstand, Drehfedern für Vorspannung, Stützräder vorne
  • Für die mechanische Unkrautbekämpfung und das Aufbrechen von verkrusteten Böden
  • Kann in nahezu allen Kulturen eingesetzt werden, ermöglicht rasche Bodenabtrocknung im Frühjahr
  • Sehr hohe Arbeitsgeschwindigkeit und Flächenleistung
  • Kleine Unkrautpflanzen werden freigelegt, größere Kulturpflanzen bleiben unbeschädigt stehen.

Agri Farm Bio Plus Rollhacke (Bildquelle: Hersteller)

Weitere Bodenbearbeitungsgeräte des Hersteller sind z.B. Europlan II Präzisions-Saatbeetbereiter, Agri Flex Schwergrubber, Agri Disc Kompaktscheibenegge, Hydroroller Cambridgewalze, Soilbreaker Zweischicht-Tiefenlockerer, Agri Shredder Mulchhäcksler, Frontcult und Frontroller Frontgeräte


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen