Festmeter erfassen

App STIHL Holzliste: Smarter und mit mehr Funktionen

Mit der App Stihl Holzliste können Forstarbeiter und private Waldbesitzer alle relevanten Daten zur Holzernte digital erfassen. Sie erhalten so einen Echtzeit-Überblick über die geleistete Arbeit.

Die App Stihl Holzliste bietet die Möglichkeit, alle wichtigen Informationen zu einem gefällten Stamm wie Baumart, Länge, Durchmesser und Güte schnell und einfach direkt im Bestand zu erfassen. Dabei erfolgt die Festmeterberechnung automatisch und abhängig von Stammdurchmesser und Baumart in Echtzeit, die GPS-Position des jeweiligen Stamms wird gespeichert.

Neu: Bei Bedarf können die Werte auch auf örtliche Gegebenheiten individuell angepasst werden. Zudem lassen sich Polterplätze mittels GPS-Koordinaten definieren und Listen per PDF oder im CSV-Tabellenformat weitergeben.

So würde die Stihl Holzliste nicht nur effizienteres und komfortableres Arbeiten ermöglichen, sondern biete auch einen handfesten wirtschaftlichen Vorteil, argumentiert das Waiblinger Unternehmen.

Die für Android und iOS erhältliche Smartphone-App ist in der Basis-Version mit eingeschränktem Funktionsumfang kostenlos. Die Vollversion kostet einmalig 8,99 Euro inkl. MwSt.

App

In der App Stihl Holzliste werden alle relevanten Informationen zum liegenden Holz, ganz ohne Zettelwirtschaft, gespeichert. (Bildquelle: Pressebild)

Die Details im Überblick:

Exakte, stammindividuelle Festmeterberechnung

Die App Stihl Holzliste macht handschriftliche Notizen im Wald überflüssig. Mit ihrer Hilfe können Forstarbeiter und private Waldbesitzer alle relevanten Daten für den Verkauf wie Baumart, Länge, Durchmesser oder Güte erfassen und dazu auch die GPS-Position der Stämme im Bestand speichern.

Neu ist, dass die App jetzt auch den Rindenabzug individuell auf Basis der Baumart und des Durchmessers vornimmt. Die App gibt so einen Echtzeit-Überblick über die geleistete Arbeit und erfasst die erzeugten Festmeter; auf diese Weise erfährt die Wertschöpfungskette im Wald einen erheblichen Effizienzschub.

Konkret heißt das: Schon während des Einschlags steht fest, wie viel Holz im Anschluss an das Sägewerk geliefert werden kann und die Rücker wissen sofort, wo die gefällten Stämme im Bestand liegen.

App

App (Bildquelle: Pressebild)

Durchgängiges Informationsmanagement

Mit der Stihl Holzliste können Nutzer mehrere Holzlisten anlegen, verwalten und mit anderen Nutzern teilen. Hierfür erzeugt die Software eine CSV-oder PDF-Datei, welche etwa per E-Mail oder Instant Messenger versendet werden kann.

Über eine Standard-Schnittstelle ist zudem die Datenübertragung zur Stihl Software LogBuch möglich. Holzrücker können so beispielsweise ihre Route besser planen und Stämme einfacher finden. Damit ist es für einen Forstbetrieb möglich, die via Holzlisten übertragenen Informationen zu sammeln und individuell aufzubereiten.

Stamm

Nach Messung der Länge und des Durchmessers errechnet die App STIHL Holzliste die produzierten Festmeter automatisch – und zwar inklusive Rindenabzug. (Bildquelle: Pressebild)

Erhöht Sicherheit auch ohne Empfang

Auch zur Arbeitssicherheit soll die App Stihl Holzliste beitragen: Ein Kartenausschnitt des Areals, in dem gearbeitet werden soll, kann mit ihr vorab gespeichert werden. Auf dieser Offline-Karte sind die forstlichen Rettungspunkte vermerkt und so im Notfall auch ohne Netzempfang abrufbar.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.