Testprotokoll

Das neue Vorgewende-Management im Case IH Optum 300 Premium

Case IH hat sein Vorgewende-Management erheblich verbessert. Es ist nur noch an wenigen Stellen etwas unübersichtlich.

Vor allem bei aufwendigen Gerätekombinationen kommt der Fahrer am Vorgewende richtig ins Schwitzen. Kann er die Bedienschritte speichern und immer wieder in der richtigen Reihenfolge abrufen, wird’s viel einfacher für ihn. Aber der Weg zum perfekten Ablauf ist oft noch kompliziert.

Testprotokoll

Name des Systems: HMC II (Headland Management Control). Auf allen Traktoren mit Monitor verfügbar. Ohne Monitor gibt es eine Basisvariante ohne Editierfunktion.

Funktionen: Alle Schlepperfunktionen sind integriert, inklusive GPS, Schnelllenkung (vier Einstellmöglichkeiten), Zapfwellenbremse, Antischlupfregelung, Pause. Der Tempomat ist eine Case IH- Besonderheit: Hier ist mit der programmierbaren Geschwindigkeit immer das Limit gemeint. Beim Ablauf der Sequenz müssen Hebel oder Fahrpedal dafür maximal sein (klassische Tempomaten bei New Holland).

Auslöser: Case IH bietet hier die größte Auswahl im Test: Zeit, Strecke (Werte gelten ab vorherigem Schritt), Heck-/Fronthubwerk (Position), Front-/Heckzapfwelle (an/aus), Wechsel Fahrtrichtung. Praktisch: Der Fahrer kann umschalten, ob die Sequenz ab Tastendruck komplett durchläuft (Autoplay) oder Schritt für Schritt nach jeweiligem Tastendruck (Play).

Einstellwerte: Für jede Zeile in der Sequenz lassen sich individuelle Einstellwerte hinterlegen, das macht quasi „unendlich“ viele Drehzahlspeicher oder Hydraulikeinstellungen etc. möglich.

Sequenz erstellen: Bevor es losgehen kann, muss der Fahrer zuerst ein Anbaugerät im Terminal erstellen. Zusammenstellen...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen