Presseevent

Das sind die Neuheiten von Kärcher zur Agritechnica

Kärcher hat diese Woche eine Vielzahl neuer Produkte vorgestellt, die es auf der Agritechnica zu sehen gibt. Hier unser Überblick...

Kärcher stellt sein neues, über 40 Geräte umfassendes „Kärcher Battery Universe“ vor: Von der Garten- und Grünpflege bis zur Baustellenreinigung, von der Heckenschere bis zum Nass-/Trockensauger – für Gartenliebhaber und professionelle Anwender. Sowohl die kompakten Akkus der 18-Volt-Plattform als auch die leistungsfähigen Akkus der 36-Volt-Plattform sind in unterschiedlichen Kapazitäten verfügbar, um ein breites Anwendungsfeld abzudecken.

Laut Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG, werde das Unternehmen bis Ende 2020 nochmals kräftig nachlegen und mehr als 20 weitere, neue akkubetriebene Produkte auf den Markt bringen.

Ein Alleinstellungsmerkmal aller Kärcher-Plattformakkus ist laut Jenner das LCD-Display mit „Real Time Technology“, das neben der verbleibenden Akkukapazität auch die Restlauf- und Restladezeit präzise in Minuten anzeigt. Der Strahlwasserschutz gewährleiste, dass gearbeitet werden kann, ohne auf wasserempfindliche Komponenten achten zu müssen (Klasse IPX5). Auch gegen Staub seien die Akkus geschützt. Das Akkugehäuse ist aus robustem Kunststoff und daher besonders stoßfest. Durch effizientes Temperaturmanagement würden die Akkus auch bei intensiven Anwendungen sehr gute Leistung liefern, eine intelligente Zellüberwachung schütze dabei vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung. Ist ein Gerät längere Zeit nicht in Betrieb, soll der prozessorgesteuerte, automatische Lagermodus der Battery Power-Akkus für eine lange Lebensdauer der Zellen sorgen, hieß es.

Kärcher Battery Universe (Bildquelle: Pressebild)

-----------------

Kärcher CNS-Serie: Kabellose Kettensägen

Kärcher CNS-Akkusäge (Bildquelle: Pressebild)

Kärcher hat mit der CNS 18 30 Battery (18 V) und der CNS 36-35 Battery (36 V) zwei akkubetriebene Kettensägen neu im Programm. Für gängige Sägeaufgaben rund um Haus und Garten eignet sich die CNS 18-30 Battery mit 18-Volt-Akku, einer Kettengeschwindigkeit von 10 m/s und dem 30 cm langen Schwert. Sie wiegt 3 kg.

Für umfangreichere Projekte empfiehlt sich die CNS 36 35 Battery. Die Kettengeschwindigkeit ist mit bis zu 21 m/s angegeben. Die Schiene ist 35 cm lang. Die Kette kann per Drehknopf gespannt werden.

-----------------

PSW 18-20 Battery Akku-Teleskopsäge

PSW 18-20 Battery (Bildquelle: Pressebild)

Mit der akkubetriebenen Teleskopsäge PSW 18-20 Battery lassen sich selbst bis zu vier Meter hoch gelegene Äste und Zweige sicher absägen. Der Akku hat 18-Volt. Mit einer Geschwindigkeit von 5,5 m/s arbeitet sich die Kettensäge besonders schnell durch dickere Holzstücke. Während der Stabilitätshaken, eingehängt in kleine Äste, ein sicheres und präzises Arbeiten ermöglicht, verhindert die Sicherheitsentriegelung, dass die Teleskopsäge unbeabsichtigt startet. Für den Komfort des Anwenders sorgt der Schultergurt, der zur Gewichtsverteilung beiträgt. Zum Transport lässt sich die Teleskopsäge in drei Teile zerlegen und einfach verstauen.

-----------------

Akkubetriebene Astschere TLO 18-32

TLO 18-32 Battery (Bildquelle: Pressebild)

Die akkubetriebene Astschere TLO 18-32 Battery arbeitet elektronisch auf Knopfruck und funktioniert auch mit einer Hand. So können Zweige in großer Höhe problemlos und sicher erreicht werden. Dank der präzisen Bypass-Klinge wird der Ast von beiden Seiten mithilfe zweier aneinander vorbei laufender Messer abgeschnitten. Äste mit einem Durchmesser von bis zu drei Zentimetern werden so schonend und ohne Kraftaufwand abgetrennt. Die Schere verfügt über einen Haken, mit dem sich lose und festhängende Zweige ganz einfach absammeln lassen.

Das 2 kg schwere Gerät wird von einem 18-Volt-Akku angetrieben. Die Leistung einer Batterieladung reicht für bis zu 375 Schnitte.

-----------------

Kärcher HD 4/11: Akkubetriebener Hochdruckreiniger für Profis

Kärcher HD 4/11 (Bildquelle: Pressebild)

Mit dem HD 4/11 C Bp erweitert Kärcher das Einsatzgebiet von Hochdruckreinigern für den professionellen Einsatz. Dank des mitgelieferten Ansaugschlauches sei ein vollständig autarker Betrieb möglich, wenn alternative Wasserquellen, wie Tanks genutzt werden.

Zwei 36-Volt-Lithium-Ionen-Akkus, die auf der Oberseite des Geräts eingesetzt werden, liefern die notwendige Energie. Ein LCD-Display zeigt die verbleibende Laufzeit an. Im energiesparenden eco!efficiency-Modus können bis zu 30 Minuten mit einer Akkuladung gearbeitet werden. Mit einem Arbeitsdruck von 110 bar und einer Fördermenge von bis zu 400 l/h liege die Reinigungsleistung des rund 35 kg schweren Gerätes auf dem Niveau von netzbetriebenen Hochdruckreinigern vergleichbarer Größe, sagt Kärcher.

-----------------

Kärcher KHB 5 Battery: Handlicher Druckreiniger mit Wechselakku

Kärcher KHB 5 Battery (Bildquelle: Pressebild)

Neu vorgestellt hat Kärcher den kabellosen Druckreiniger KHB 5 Battery. Das Gerät ist jederzeit ohne viel Vorbereitung startbereit, da der Schlauch für die Wasserzufuhr mit nur einem Handgriff direkt an der Pistole angeschlossen wird. Ein einfacher Knopfdruck ermöglicht zudem Einsetzen und Entnehmen des austauschbaren Akkus. Damit eignet sich der KHB 5 Battery besonders für schnelles Reinigen zwischendurch. Er läuft mit einem 18-Volt-Akku bis zu zehn Minuten lang. Der Wasserdruck soll 24 bar betragen.

-----------------

Kärcher K 2 Battery

Kärcher K2 Battery (Bildquelle: Pressebild)

Etwas größer ist der Hochdruckreiniger K 2 Battery mit 36-Volt-Akku. Kärcher gibt die Laufzeit mit bis zu 14 Minuten an. Der Akku verfügt über ein LCD-Display, das die Restlauf- und Restladezeit in Minuten anzeigt. Die Leistung des K 2 Battery sei vergleichbar mit einem kabelgebundenen Hochdruckreiniger seiner Klasse, heißt es. Zwei unterschiedliche Strahlrohre und drei Leistungsstufen ermöglichten die optimale Reinigung verschiedenster Oberflächen. Während das Einfachstrahlrohr im Standardmodus leichtere Verschmutzungen beseitigt, hilft der Dreckfräser im Boost-Modus bei der Entfernung von besonders hartnäckigem Schmutz. Mit der Pistole kann im Mix-Modus Reinigungsmittel aufgebracht werden. Die Anzeige auf der Hochdruckpistole gewährt jederzeit die einfache Kontrolle des gewählten Reinigungsmodus. Mit einem Saugschlauch, der als Zubehör erhältlich ist, können auch ein Kanister oder die Regentonne als Wasserquelle genutzt werden.

-----------------

Kärcher BLV-Serie: Akkubetriebene Laubsauger- und -bläser

Kärcher BLV 18-200 Battery Laubbläser (Bildquelle: Pressebild)

Der BLV 18-200 Battery (18 Volt) und der BLV 36-240 Battery (36 Volt) blasen herumliegendes Grüngut zusammen oder saugen es bei Bedarf auf. Im gleichen Schritt verarbeiten sie es zu praktischem Mulch.

Mittels Wahlhebel, der sich seitlich am Gerät befindet, wechselt der Nutzer zwischen den beiden Anwendungen „Blasen“ oder „Saugen“. Leistung und Drehzahl lassen sich je nach Aufgabe stufenlos regulieren: Entweder über einen Abzug am Handgriff oder für kontinuierliches Arbeiten mittels eines arretierbaren Hebels, der mit dem Daumen bedient werden kann. Beim Modell BLV 18-200 Battery ist eine kurzzeitige Erhöhung der Leistung – unabhängig von der eingestellten Funktion – über einen weiteren Knopf, den sogenannten Turbo Boost Button, möglich.

In der Saugfunktion wird das Grüngut im selben Schritt gehäckselt. Mit einem Volumen von 45 Litern bietet der Laubsack genug Platz, um über längere Zeit hinweg arbeiten zu können, heißt es.

Für größere Gärten oder umfangreichere Arbeiten gibt es den BVL 36-240 Battery. Neben den Funktionen des BLV 18-200 Battery verfügt er über eine höhere Saugleistung. Die beiden Rohre lassen sich separat voneinander anbringen bzw. abnehmen.

Sowohl der BLV 18-200 Battery als auch der BLV 36-240 Battery werden durch einen robusten, bürstenlosen Motor angetrieben.

-----------------

LBL-Serie: Akku-Laubbläser

Kärcher LBL (Bildquelle: Pressebild)

Ebenfalls mit Akku laufen die Laubbläser LBL 2 Battery (18 Volt) und LBL 4 Battery (36 Volt). Beide Varianten sind mit einem abnehmbaren Blasrohr und einer Flachdüse ausgestattet, die je nach Bedarf verwendet werden können. Die Flachdüse dient zur präzisen und punktuellen Reinigung, um beispielsweise lose Blüten aus einem Blumenbeet zu beseitigen. Festgetretener Schmutz und nasses Laub lassen sich mit der integrierten Kratzkante einfach lösen. Beim LBL 4 mit 36-Volt-Akku haben Nutzer die Wahl, ob sie lieber mit voller Leistung arbeiten oder auf maximale Laufzeit setzen – ganz nach individueller Reinigungsaufgabe.

-----------------

Kärcher HGE Heckenschere

Kärcher Heckenschere (Bildquelle: Pressebild)

Neu sind auch die Heckenscheren HGE 18-45 Battery, HGE 18-50 Battery und HGE 36-60 Battery. Diamantgeschliffene Messer sollen mit der HGE 18-45 Battery und der HGE 18-50 Battery besonders präzise Schnitte ermöglichen. Die HGE 18-45 Battery weist eine Schnittlänge von 45 cm auf, bei der HGE 18-50 Battery sind es 50 cm. Im vorderen Bereich des Messer sind die Zähne kantiger geformt – mit dieser Sägefunktion könnten auch Äste geschnitten werden, die größer als der Zahnabstand sind, da sich die Zähne über mehrere Schnitte hinweg zuverlässig durch das Holz arbeiten.

Die HGE 18-50 Battery verfügt über einen Messerspitzenschutz, um Schäden an Wänden oder Böden zu vermeiden. Beim horizontalen Schneiden erweist sich der Schnittgutkehrer als hilfreiches Zubehör: Über die gesamte Länge des Messers gesteckt, führt er das Schnittgut mit sich. So fällt es nicht in die Hecke sondern auf den Boden, wo es abschließend im aufgenommen werden kann. Darüber hinaus besitzt die HGE 18-50 Battery einen um bis zu 180° drehbaren Handgriff, der sich in fünf Stufen fixieren lässt.

Die HGE 36-60 Battery verfügt über diamantgeschliffene Messer und eine Schnittlänge von 60 cm. Je nach Anwendung wird mittels zweistufiger Geschwindigkeitsregulierung zwischen maximaler Kraft (Stufe 2) und maximaler Geschwindigkeit (Stufe 1) gewählt. Der drehbare Handgriff, der sich in fünf verschiedene Positionen einstellen lässt, macht die Gartenarbeit besonders komfortabel. Die HGE 36-60 Battery verfügt auch über die Sägefunktion, den Messerspitzenschutz und den Schnittgutkehrer. Alle Modelle kommen mit einer eingebauten Zwei-Hand-Sicherheitsschaltung, die ein unbeabsichtigtes Starten verhindert.

-----------------

Kärcher PHG 18-45 Battery: Akkubetriebene Teleskop-Heckenschere

Kärcher PHG 18-45 Battery (Bildquelle: Pressebild)

Mit der Teleskop-Heckenschere PHG 18-45 Battery samt 18-Volt-Akku erfolgen Schnittarbeiten künftig sicher und bequem vom Boden aus – dank abwinkelbarem Schneidkopf und Verlängerungseinsatz.

Das diamantgeschliffene Messer der PHG 18-45 Battery hat eine Schnittlänge von 45 cm und einen vergleichsweise großem Zahnabstand von 18 mm, wodurch auch dickere Äste mühelos gestutzt werden könnten. Dabei unterstützt die zusätzliche Sägefunktion im vorderen Bereich der Heckenschere. Die PHG 18-45 Battery verfügt darüber hinaus über einen Verlängerungseinsatz, der sich dank Schnellschraubverschluss anbringen und abnehmen lässt – Hecken mit einer Höhe von bis zu vier Metern sollen kein Problem sein, heißt es. Das Heckendach sowie unterschiedliche Konturen lassen sich mithilfe des abwinkelbaren Schneidkopf leicht und flexibel formen. Er kann auf vier unterschiedlichen Stufen – bis zu 115 Grad – eingestellt werden. Auch dieses Gerät besitzt einen Schnittgutkehrer.

-----------------

Kärcher WD 3 Battery Mehrzwecksauger

Kärcher WD 3 Battery (Bildquelle: Pressebild)

Der Mehrzwecksaugers WD 3 wird durch einen leistungsstarken 36-Volt-Akku angetrieben. Er saugt trockenen oder nassen, feinen oder groben Schmutz. Die Laufzeit beträgt je nach Akku-Variante bis zu 15 Minuten (2,5 Ah) und 30 Minuten (5,0 Ah). Die Restlaufzeit in Minuten wird auf dem LCD-Display des Akkus angezeigt. Ist der Akku einmal leer, ist er mithilfe des optional erhältlichen Schnellladegeräts in weniger als einer Stunde wieder einsatzbereit.

Der Patronenfilter des WD 3 Battery ermöglicht sowohl Nass- als auch Trockensaugen ohne Filterwechsel und muss daher auch bei wechselnden Aufgaben nicht ausgetauscht werden. Zum Zubehör gehört eine Fugendüse.

-----------------

Kärcher HV 1/1 Bp: Kompakter Handstaubsauger

Kärcher HV 1/1 Bp (Bildquelle: Pressebild)

Der akkubetriebene Handstaubsauger HV 1/1 Bp ist in unterschiedlichen Versionen erhältlich; mit passendem Zubehör für Handwerker oder Gebäudedienstleister. Mit einem neuen leistungsstarken 18-Volt-Akku (Battery Power+) wird er jetzt Teil des „Kärcher Battery Universe“.

Der Lithium-Ionen-Akku versorgt den HV 1/1 Bp mit Energie. In der Energiesparstufe, dem sogenannten eco!efficiency-Modus, erhöht sich die Arbeitszeit dank reduziertem Energieverbrauch. Gleichzeitig sinkt das Arbeitsgeräusch.

Die Turbine sorgt zudem für eine hohe Saugleistung. Dank einer Nennleistung von bis zu 115 W und 33 l/s Luftmenge ermögliche das kompakte Gerät ein sehr gutes Reinigungsergebnis und wiegt dabei nur 2,0 kg, schreibt der Hersteller.

Je nach Zielgruppe gehören ein Saugpinsel, eine Fugendüse, zwei Saugrohre, eine Bodendüse, eine Polsterdüse, ein flexibler Saugschlauch und ein Tragegurt zum Lieferumfang des HV 1/1 Bp.

-----------------

Kärcher NT 22/1 Ap Bp L: Akkubetriebener Nass-/Trockensauger für Profis

Kärcher NT 22/1 Ap Bp L (Bildquelle: Pressebild)

Kärcher bringt mit dem NT 22/1 Ap Bp L seinen ersten akkubetriebenen Nass-/Trockensauger für Profis auf den Markt. Ob für den Einsatz auf Baustellen, in Werkstätten, Hotels, Büros oder im Einzelhandel: Der kabellose Sauger würde seine Stärke überall dort ausspielen, wo keine oder nur sehr eingeschränkt Steckdosen vorhanden sind, wo schnell an wechselnden Orten gereinigt werden muss oder wo Kabel zur Stolperfalle werden können, erklärt die Firma.

Dank des wartungsfreien Lithium-Ionen-Akkus (36 Volt) könne man mit dem NT 22/1 Ap Bp L bei voller Leistung bis zu 35 Minuten arbeiten. Der Anwender sieht die verbleibende Zeit auf einem LCD-Display am Akku. Über das Schnellladegerät ist er nach nur einer Stunde wieder vollständig geladen.

Der Nass-/Trockensauger wiegt 8,7 kg und soll sowohl Flüssigkeiten als auch Grobschmutz oder Feinstaub zuverlässig aufnehmen. Das Modell ist für die Staubklasse L zertifiziert, der eingebaute Flachfaltenfilter erreiche die Staubklasse M mit einem Abscheidegrad von 99,9 %. Die Filterabreinigung kann durch eine Taste am Gerät aktiviert werden: Die Saugkraft bleibt konstant, während der Luftstrom sich kurz umkehrt und den Schmutz aus dem Filter in den Behälter bläst. Der PES-Flachfaltenfilter ist feuchtebeständig und ermöglicht dadurch den einfachen Wechsel zwischen Nass- und Trockenanwendungen.

-----------------

T 9/1 Bp: Akkubetriebener Trockensauger für Profis

T 9/1 Bp (Bildquelle: Pressebild)

Mit einem neuen leistungsstarken 36-Volt-Akku (Battery Power+) wird der Trockensauger T 9/1 Bp Teil des "Kärcher Battery Universe". Seine Reinigungsleistung ist mit netzbetriebenen Modellen vergleichbar.

In der Energiesparstufe, dem sogenannten eco!efficiency-Modus, erhöht sich die Akku-Laufzeit dank reduziertem Energieverbrauch. Durch den niedrigen Geräuschpegel von 62 dB(A) könne das Gerät problemlos auch an geräuschsensiblen Orten oder bei der Reinigung während der Geschäftszeiten eingesetzt werden, verspricht Kärcher.

Nach dem teilweisen Einstieg des Reinigungsspezialisten Kärcher in die Max Holder Unternehmensgruppe im Juli dieses Jahres ist jetzt die angestrebte komplette Übernahme erfolgt. Die Alfred Kärcher SE & Co. KG hat den renommierten Hersteller von multifunktionalen Kommunalfahrzeugen vollständig in ihren Firmenverbund aufgenommen.

-----------------

Kärcher übernimmt Max Holder GmbH

Kommunaler Geräteträger bei der Grünflächenpflege (Bildquelle: Pressebild)

„Wir werden in Zukunft von den Synergieeffekten in den Bereichen Entwicklung, Einkauf, Produktion und Vertrieb profitieren und beide Marken noch erfolgreicher machen“, so Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG. „Die Max Holder Unternehmensgruppe verfügt als Marktführer für Geräteträger über außerordentliche Kompetenzen in der Entwicklung und Herstellung von Kommunalfahrzeugen und ergänzt das Produktportfolio von Kärcher damit ideal.“

Holder wird als eigenständiges Unternehmen am Standort Reutlingen weitergeführt. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten. Der 1888 gegründete Traditionsbetrieb verfügt über ein bestehendes weltweites Netz mit mehr als 250 Vertriebs- und Servicepartnern und eine starke Präsenz in Nordamerika. Kommunale Geräteträger sind in unterschiedlichen Leistungsklassen erhältlich und dank einer Vielzahl von Anbaugeräten für zahlreiche Aufgaben im Jahresverlauf wie Kehren, Mähen oder Schneeräumen geeignet.

Die Redaktion empfiehlt

Die Firma Stihl hat in Waiblingen ihre Neuheiten 2019 der internationalen Presse vorgestellt. Außerdem berichtete der Vorstand vom Geschäftsverlauf. top agrar war dabei.

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen