Dropleg-Spritztechnik: Vor- und Nachteile

Bei der Dropleg-Technik wird das Pflanzenschutzmittel per Schleppschlauchsystem unterhalb der Blüte an Blätter und Stängel der Pflanzen angetragen. In dem von 2012 bis 2015 gelaufenen Projekt „FIT BEE“ befassten sich Forscher und Praktiker unter Federführung der Uni Hohenheim mit regelmäßig auftretenden Bienenschäden.

Die „Droplegs“ eignen sich für kulturverträgliche Nachbehandlungen. (Bildquelle: Bröker)

Bei der Dropleg-Technik wird das Pflanzenschutzmittel (PSM) per Schleppschlauchsystem unterhalb der Blüte an Blätter und Stängel der Pflanzen angetragen. In dem von 2012 bis 2015 gelaufenen Projekt „FIT BEE“ befassten sich Forscher und Praktiker unter Federführung der Uni Hohenheim mit regelmäßig auftretenden Bienenschäden.

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz förderte das dazugehörige Teilprojekt zur Entwicklung der Dropleg-Methode mit etwa 320.000 Euro. Die Vor- und Nachteile der Dropleg-Technik beleuchtet Harald Kramer von der Landwirtschaftskammer NRW im aktuellen Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben:
 
Vorteile

Nachteile
Einsatzvideo Lechler

weitere Infos: https://www.lechler.com/fileadmin/media/datenblaetter/agrar/lechler_agrar_zubehoer_dropleg.pdf
 
Agrotop:
https://www.agrotop.com/fileadmin/images/Mediathek/Deutsch/Broschuere_Flyer/Neuheitenbroschuere_Deutsch_110.pdf

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Glyphosat wird nur behelfsweise für 1 Jahr verlängert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen