GNSS

eFarmer FieldBee: Spurführungssystem mit dem Smartphone

Spurführung und Farmmanagement zusammen gibt es mit FieldBee für die Praxis.

Mit FieldBee bringt der niederländische Hersteller eFarmer ein Navigationssystem auf den Markt, das Spurführung und Farmmanagement kombinieren soll. Es soll auch kleinere Betriebe ansprechen.

FieldBee besteht aus einem batteriebetriebenen GNSS-Empfänger und einer dazugehörigen App. Ein extra Terminal ist nicht erforderlich. Die App gibt es für alle Android-basierten Tablets und Smartphones. Für iOS soll eine Anwendung im kommenden Jahr folgen.

In der einfachen Ausstattung arbeitet der Empfänger mit einer Genauigkeit von 30 – 50 cm. Damit lässt sich FieldBee zur manuellen Spurführung einsetzen. Außerdem ist es dem Anwender nach Eingabe der Maschinendaten (z. B. 24 m Arbeitsbreite bei der Pflanzenschutzspritze) möglich, die Schlagdokumentation standortspezifisch vom Schlepper aus direkt in der App vorzunehmen und die Daten in einer zu Cloud speichern. Danach kann er die Daten über die Plattform eFarmer beispielsweise zuhause am PC einsehen und verwalten. In das System lassen sich gängige Feldkarten importieren oder man zeichnet die Feldgrenzen manuell in der App ein.

Das System lässt sich auch zu einer Lenkautomatik mit RTK-Korrektursignal aufrüsten. Für die notwendige Genauigkeit setzt man entweder auf die RTK-Station des Herstellers oder auf ein frei verfügbares RTK-Korrektursignal, z. B. Sapos.

Das Sapos-Signal, welches unter anderem in NRW, Hessen und Thüringen schon kostenlos zur Verfügung steht, wird in Niedersachsen ab Oktober freigeschaltet. In kostenpflichtigen Bundesländern liegt der Preis bei 150 €/Jahr.

Der Vertrieb der FieldBee-Produkte läuft bislang über das Internet. Der GNSS-Empfänger kostet 648 €. Ein Komplettpaket mit einer Vier-Jahres-Lizenz und Premiumfunktionalitäten (Navigation AB-Kurve, Speicherung Spuren, Verbindung zu externen Empfängern) kostet 999 €.

Soll es ein Tablet mit vorinstallierter App und Grundeinstellungen sein, dann liegt der Paketpreis bei 1 299 €. Zusätzlich zum FieldBee GNSS-Empfänger kann der Kunde auch eine Lenkautomatik (Preis auf Anfrage), die RTK- Basisstation für 1 198 €-, oder ein Paket aus das RTK-Basisstation und GNSS-Empfänger (1 746 €) erwerben.

GNSS

Basis des Systems ist der GNSS-Empfänger mit Batterie (Bildquelle: Pressebild)


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen