Digitalisierung

Fendt Connect - das zentrale Telemetrie System

Fendt will die Verarbeitung von Maschinendaten mit einem daraus resultierenden Service im Sinne des Kunden zusammenführen.

Das Sammeln und Auswerten von Daten bekommt erst dann einen Sinn, wenn Kunden daraus einen Nutzen gewinnen, sagt Fendt. Aus diesem Grund haben die Marktoberdorfer das System Fendt Connect entwickelt.

Fendt Connect ist das zentrale Telemetrie System für die Analyse und Verwaltung von Maschineneinsätzen. Es soll den Kunden die Nutzung maschinenbezogener Fahrzeugdaten und –parameter am Computer, Smartphone oder Tablet ermöglichen. Dazu werden über eine Mobilfunkverbindung georeferenzierte, technische Daten zum Betriebszustand der Maschine sowie die GPS Position des Fahrzeugs übertragen.

Der Kunde wäre so in der Lage, den Einsatz seiner Maschinen geografisch sowie anwendungsspezifisch zu verfolgen und während des Einsatzes direkt zu agieren, erklärte ein Produktmanager kürzlich auf einer Präsentation. Ein Bericht über die Nutzung der Maschine ermögliche dem Fahrer, Korrekturen in der Maschinenbedienung und Verbesserungen in den Einstellungen für kommende Einsätze vorzunehmen.

Mit GeoFencing, der automatisierten Informationsübermittlung bei Überschreiten einer angelegten territorialen Begrenzung, wird der Kunde benachrichtigt, wenn die Maschine einen definierten Bereich verlässt.

Mit Hilfe der übertragenden Daten kann auch der Wartungszustand der Maschine effektiv gemanagt werden. Durch die freiwillige Zustimmung des Fahrzeugbesitzers kann auch der Händler auf die Maschinendaten zugreifen.

Die übertragenen Daten erlauben dem Händler eine erste Ferndiagnose bei auftretenden Störungen durchzuführen. In Zusammenarbeit mit dem werksseitigen Fendt Kundendienst könnten sich so Diagnose und Reparaturzeiten um bis zu 30 % reduzieren, verspricht der Hersteller.

Fendt Connect

Fendt Connect (Bildquelle: Pressebild)

Ferner würden die Daten zur Weiterentwicklung der technischen Zuverlässigkeit von Maschinen genutzt. Damit würden vorrausschauende Wartungsarbeiten, das sogenannte Predictive Maintenance, möglich.

Der Schlepperbesitzer soll dabei immer Hoheit über seine Maschinendaten behalten. Betriebskennzahlen oder agronomische Daten würden weder übertragen noch vom Händler oder Fendt gespeichert, heißt es. Der komplette Prozess unterliege den strengen Richtlinien der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Fendt Connect ist für alle Traktoren ab dem Fendt 300 Vario aufwärts verfügbar.

Einrichtungsservice vor Ort

Fendt Connect

Fendt Connect (Bildquelle: Pressebild)

Damit Fendt Connect und alle anderen Fendt Services gleich von Anfang an funktionieren und sinnvoll eigesetzt werden können, bietet der Händler einen Einrichtungsservice sowie eine Einweisung direkt beim Kunden vor Ort an.

Dabei werden auf alle verbundenen Systeme wie FendtONE, Fendt TaskDoc Server, Next Machine Management und an den agrirouter angeschlossene Farm Management Systeme eingerichtet und speziell auf den Kunden abgestimmt.

Fendt Care Platinum – Reparatur innerhalb von 24 Stunden

Fendt Connect

Fendt Connect (Bildquelle: Pressebild)

Mit Fendt Connect wird das Leistungsversprechen des Fendt Care Platinum Vertrags ausgebaut. Durch das werksseitige Monitoring von Maschinendaten, könnten frühzeitig störanfällige Komponenten erkannt und Fehlercodes ausgelesen werden. Der Händler könnte vorab Ersatzteile bereitstellen oder diese schon frühzeitig ordern. Zudem hat er die Möglichkeit, Reparaturen an der Maschine vorzunehmen, bevor eine größere Störung auftritt und längere Ausfallzeiten zu erwarten sind.

Bei längerem Ausfall werde eine Ersatzmaschine bereitgestellt bzw. eine finanzielle Kompensation geleistet. Damit ist der Kunde vor längeren Ausfallzeiten oder zusätzlichen Kosten für angemietete Maschinen geschützt.

Fendt Care Platinum ist nur für Maschinen, die Fendt Connect besitzen erhältlich.

Fendt Armlehne

Fendt Armlehne (Bildquelle: Pressebild)

Fendt Connect

Fendt Connect (Bildquelle: Pressebild)


Diskussionen zum Artikel

von Christoph Noven

@ Albert Maier

Big Brother

von Albert Maier

Mal ehrlich...

...wer braucht so einen Quatsch.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen