Fliegl führt Viehtransportanhänger auf dem Markt ein

Mit dem Fliegl Viehtransportanhängern können schnell, unkompliziert, sicher und artgerecht Rinder, Schweine, Ziegen, Schafe oder andere Tiere von einem Ort zum anderen transportiert werden, so der Hersteller. Eine Kippdeichsel ermöglicht den Tieren ein einfaches und schnelles Ein- und Aussteigen.

Mit dem Fliegl Viehtransportanhängern können schnell, unkompliziert, sicher und artgerecht Rinder, Schweine, Ziegen, Schafe oder andere Tiere von einem Ort zum anderen transportiert werden, so der Hersteller in einer Presseinformation.

Eine Kippdeichsel ermöglicht den Tieren ein einfaches und schnelles Ein- und Aussteigen. Ein weiterer Vorteil sei das mittig verstellbare Trenngitter. Damit kann der hintere Teil des Viehtransportanhängers vom vorderen getrennt werden und somit Unruhe unter den Tieren vermieden werden.

Eine separate Einstiegstür vorne rechts sichert die Betreuung der Tiere, auch wenn das Trenngitter aufgebaut ist. Ein Boden aus Siebedruckplatten ist serienmäßig dabei. Wer den Transport für die Tiere noch artgerechter gestalten möchte, kann einen Boden aus Gummi, auf dem Stroh verteilt werden kann, optional dazu kaufen. Darüber hinaus sind die Seitenwände mit der modularen Segmentbauweise gefertigt. Bei Beschädigungen könnten die einzelnen Segmente schnell und leicht ausgetauscht werden, heißt es.

Der Viehtransportanhänger TTW 100 Noah ist für ein Gesamtgewicht von 10 000 Kilo und einer Stützlast von 2000 Kilo zulässig. Die Brücke beträgt ca. 6300 mm x 2380 mm x 1500 mm. Der TTW 120 Noah hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 12 000 Kilo und eine Stützlast von 2000 Kilo. Die Brücke misst ca. 8300 mm x 2380 mm x 1500 mm.

Fliegl Viehtransportanhänger TTW 100 Noah

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen