Gestohlene Teleskoplader dank Langzeit-Tracker in Polen sichergestellt

Die Firma GSGroup weist auf einen Fahndungserfolg nach einer gestohlenen Landmaschine hin. Verbaut waren versteckte Tracker.

Bei der Polizeiinspektion Oberhavel ging die Meldung ein, dass in der Nähe von Berlin drei hochwertige Merlo-Teleskoplader gestohlen wurden. In zwei Maschinen hatte der Eigentümer autarke Langzeitortungsgeräte der GSGroup versteckt eingebaut, die mit ihrer hohen Batteriekapazität mehrere Jahre ohne externe Stromquelle arbeiten können, berichtet der Hersteller.

Der Landwirt habe nach dem Diebstahl dann den Rundum-Service der GSGroup zur Wiederauffindung des Diebesgutes genutzt. U.a. nimmt die Firma Kontakt zur Polizei und zu Versicherungen auf. Die Polizei habe dann kurzfristig Mitarbeiter in Hamburg auf eine eventuelle Reise Richtung Berlin vorbereitet, falls doch eine Zusatzpeilung durch die Spezialisten der GSGroup notwendig sein sollte. Auch einen möglichen Grenzübertritt nach Polen hatten die Hamburger einkalkuliert.

Schon wenige Stunden nach Diebstahl sei klar gewesen, dass die Maschinen bereits in Polen sind, und etwas später gab es auch zwei eindeutige GPS-Positionen - die Suche mit Peilantennen für den zusätzlich integrierten RFID-Modus sei nicht unmittelbar nötig gewesen. Eine konzertierte Polizeiaktion in Deutschland und Polen wurde gestartet. Mit Erfolg, denn bereits am selben Abend konnte die Operation erfolgreich durch die polnische Polizei abgeschlossen werden. Zur großen Freude des Eigentümers, der sich lediglich um die Rückführung seiner Teleskoplader kümmern musste.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen