Auf kleinstem Raum

Hella bringt neue Kennleuchte K-LED Nano auf den Markt

Wer am Fahrzeug nicht viel Platz für ein Blinklicht hat, kann nun auf die neue K-LED Nano Leuchte von Hella zurückgreifen. Auf kleinem Raum erzeugt sie ein blitzendes, weitreichendes Warnsignal.

Hella bringt die bisher kleinste, homologierte Kennleuchte auf den Markt: die K-LED Nano bietet mit einer Höhe von lediglich 68 mm LED-Technologie auf kleinstem Raum. Damit ist sie besonders für Kommunalfahrzeuge, Traktoren und große Fahrzeuge geeignet, die eine Höhenbeschränkung einhalten müssen oder aber wenig Anbaufläche zur Verfügung haben. Die Kennleuchte ist ab sofort verfügbar.

Die K-LED Nano erzeugt mittels blitzenden Lichts ein weitreichendes, gelbes Warnsignal, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen und Einsatzorte abzusichern. Dafür verfügt sie über eine besonders hohe Lichtintensität, wofür sie nach der der europäischen ECE-Norm R65 Klasse 1 sowie der amerikanischen SAE-Norm J845 Klasse 1 zugelassen ist.

„Mit der K-LED Nano bringen wir eine leistungsstarke und flexibel einsetzbare Kennleuchte auf den Markt, die unser Portfolio optimal ergänzt“, sagt Ani Stepanyan, Produktmanagerin bei Hella.

Der Hersteller bietet die Kennleuchte in drei unterschiedlichen Anbauvarianten an. Die Standardversion deckt mit einem Lochkreisdurchmesser von 130 mm die gewohnten Hella Montagepunkte ab und ermöglicht damit einen Eins-zu-eins-Austausch, z.B. wenn ein Upgrade auf LED-Technologie gewünscht ist. Auf Anfrage ist für Fahrzeughersteller ebenfalls eine Slim-Variante mit einem Durchmesser von 109 mm verfügbar.

Darüber hinaus können Kunden auch eine Variante mit flexibler Rohrstutzen-Befestigung erhalten. Hierbei neigt sich der stoßabsorbierende und schwingungsdämpfende Sockel kurzzeitig um bis zu 45 Grad und federt selbst starke Stöße ab.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Hella führt eine neue Serie leistungsstarker LED-Arbeitsscheinwerfer in rund und eckig für Landmaschinen ein, die gleichzeitig erschwinglich in der Nachrüstung sind.

Mit dem neuen Scheinwerfer kann der Fahrer bei schlechten Sichtverhältnissen die Farbe umschalten. Erhältlich ist er mit weitreichender, diffuser, Nahfeld-, Spot-, Tunnel- oder...

Für Anbausituationen mit wenig Platz hat Hella einen neuen Arbeitsscheinwerfer im Programm, der eine flache Montage an der Fahrzeugwand ermöglicht. Auch er soll eine homogene Ausleuchtung bringen.

In einem 8 mm hohen Lichtband hat Hella seine neueste LED-Warnleuchte untergebracht. Sie gibt es jetzt auch für Landmaschinen

HELLA hat eine schwarze, futuristisch anmutende LED-Kennleuchte vorgestellt, die erstmals aufgrund ihrer flachen Bauart in das Design der Fahrzeuge integriert werden kann. Die Warnleuchte erzeugt mit...

Als Neuheit zeigt HELLA auf der Messe EIMA einen Aktuator für präzise Saatgutdosierungen, den Universal Rotary Actuator (URA), der eine genaue und zuverlässige Positionsansteuerung zum Beispiel...