Hoch hinaus mit dem Oehler Wannenkipper

Die Baubranche stand bei der Konstruktion des 20-t-Muldenkippers aus dem Hause Oehler Pate. So wurde der Hubzylinder nicht unter der Wanne, sondern an der Stirnseite positioniert. Dadurch sollen ein größerer Kippwinkel sowie eine bessere Stabilität beim Kippen erreicht werden.

Die Baubranche stand bei der Konstruktion des 20-t-Muldenkippers aus dem Hause Oehler Pate. So wurde der Hubzylinder nicht unter der Wanne, sondern an der Stirnseite positioniert. Dadurch sollen ein größerer Kippwinkel sowie eine bessere Stabilität beim Kippen erreicht werden.
 
Eine weitere Anwendungsvereinfachung bringt ein geändertes Verriegelungssystem. Die Heckklappe wird dadurch leichter und sicherer geschlossen. Gefertigt wird der Muldenkipper in folgenden Materialstärken und Ausführungen: 5 mm Bodenplatte, 4 mm Muldenstärke, gefederte Zugdeichsel in der Standardausführung und BPW-Achsen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen