Ackerbau

IAT GlyphoNO geht Unkraut an den Kragen

Statt Mulcher oder Flachgrubber soll der GlyphoNO von IAT das Gerät der Wahl bei der Stoppelbearbeitung und Unkrautvernichtung sein.

Von IAT (innoAgriTec) kommt mit dem GlyphoNO ein Gerät zur mechanischen Unkrautbekämpfung, Stoppelbearbeitung und Bearbeitung von Zwischenfrüchten. Mit der Kombination aus Messerwalze und Säbelscheiben soll die Maschine eine Alterantive zum Mulcher oder Flachgrubber sein.

Der GlphoNO besteht aus einer Front-Heck-Kombination: In der Front arbeiten einzeln tiefengeführte Messerräder nach dem Prinzip vom Hektor Gigant. Im Heck folgt zuerst ein Gerät mit breiten V-Messern zum ganzflächigen Durschschneiden des Bodens. Dahinter sind Säbelscheiben integriert, um die oberste Bodenschicht zu lockern, Pflanzenreste zu zerreißen, leicht zu durchmischen und diese dann abschließend locker abzulegen. Bei drei Metern Arbeitsbreite werden 56 Säbelscheiben montiert, fasst das Magazin profi die Details zusammen.

Zukünftig soll eine Maschine für den Heckanbau folgen, in der alle Werkzeuge kombiniert sind. Als Einsatzgeschwindigkeit empfiehlt der Hersteller 15 bis 17 km/h bei 2 bis 10 cm Tiefe. Mehr im Video...

Zur GlyphoNO-Homepage

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.