Erstausrüster

John Deere: Continental erhält OE-Freigabe für Landwirtschaftsreifen

Die Continental-Reifen Tractor70 und Tractor85 mit neuartiger Wulsttechnologie sind jetzt ab Werk für die John Deere-Traktoren 6MC, 6RC, 6M und 6R verfügbar

Ab sofort sind die John Deere-Produktlinien für mittelgroße Traktoren 6MC, 6RC, 6M und 6R auch mit den Continental-Reifen Tractor70 und Tractor85 verfügbar. Die OE-Freigabe für 30 verschiedene Größen der Landwirtschaftsreifen folgt nach einem umfangreichen Audit des Continental-Werks im portugiesischen Lousado, wo die Reifen gefertigt werden, teilt John Deere mit.

Standardreifen mit N.flex und Wulsttechnologie

Die Radialreifen Tractor70 und Tractor85 zeichnen sich laut Hersteller durch extreme Robustheit aus und würden ein hohes Maß an Fahrkomfort, Bodenschonung und Traktion gewährleisten. Sie verfügen über eine neuartige Wulsttechnologie und die innovative N.flex-Technologie. Das Nylonmaterial der Karkasse sei deutlich dehnbarer und gleichzeitig formstabiler als andere Materialien. Die beiden Reifen seien konsequent darauf ausgerichtet, die Performance der Traktoren zu steigern und die eingesetzten Ressourcen zu minimieren.

Auch in den Produktlinien 6MC, 6RC, 6M und 6R von John Deere würden sie bei hoher Zugkraft für weniger Schlupf und flachere Spuren zur Schonung des Bodens sorgen. Dank der Wulsttechnologie mit Einzeldrahtkern und verkürztem Kernreiter gelinge nicht nur die Montage des Reifens im Handumdrehen, sondern sie ermögliche auch eine bestmögliche Bodenschonung, da die Reifen mit geringem Luftdruck gefahren werden können, heißt es in einem Werbetext.

PV-Anlagenbesitzer wünschen Infos vom Netzbetreiber und Energieversorger

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen