Neu

Knoche Kurzscheibenegge Crossmax

Knoche will mit seiner neuen Kurzscheibenegge Crossmax mit innovativer Technik und frischem Design neue Maßstäbe setzen.

Effizienteres Arbeiten und Kostenersparnis durch die Autopilotsteuerung ist praktisch nur möglich, wenn auch die Ackermaschinen diese Anforderungen mitmachen. Die neue Crossmax ist dieser Herausforderung laut Hersteller gewachsen und soll durch die x-förmig angeordneten Scheiben äußerst präzise über den Acker ziehen. Durch den gleichmäßigen Zug, der nur bei der X-Form auftritt, laufe das Arbeitsgerät spurgetreu dem Schlepper nach, so die Firma auf ihrer Homepage.

Zudem biete die Crossmax die Möglichkeit, eine Messerwalze, z. B. den Speedcutter von Knoche, als Vorwerkzeug zu fahren. Bei großem Restpflanzenbestand werde so ein verstopfungsfreies Arbeiten möglich. Wartungsfreie Lager sind serienmäßig enthalten. Optional gibt es eine hydraulische Arbeitstiefenverstellung. Die Crossmax kann mit zehn verschiedenen Walzentypen aus dem Knoche-Programm ausgestattet werden.

Die Kurzscheibenegge wird in den Arbeitsbreiten 3 m, 4,5 m und 6 m angeboten. Die 3-Meter-Version hat einen Listenpreis ab 8.978 Euro.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen