Kompakte Motor-Holzhäcksler von Vogt

Zur diesjährigen GaLaBau-Messe in Nürnberg hat VOGT eine neue Baureihe der HS Holzhacker vorgestellt. Um den steigenden Bedarf nach leistungsstarken Motor-Holzhäckslern mit kompakten Abmessungen gerecht zu werden, wurden die Modelle HS 80M & HS 100M entwickelt.

Vogt HS (Bildquelle: Pressebild)

Auf der diesjährigen GaLaBau-Messe in Nürnberg Mitte September hat VOGT eine neue Baureihe der HS Holzhacker vorgestellt. Um den steigenden Bedarf nach leistungsstarken Motor-Holzhäckslern mit kompakten Abmessungen gerecht zu werden, wurden die Modelle HS 80M & HS 100M entwickelt.

Mit 750 mm Außenbreite können die handgeführten Geräte auch in verengten Einsatzbereichen wie z.B. in Privatgärten oder durch schmale Durchfahrten bewegt werden, großdimensionierte Räder erleichtern dabei das Rangieren und ermöglichen einen schnellen Transport (z. B. PKW-Anhänger, Ladefläche etc.), erklärt der Hersteller.

Durchzugsstarke KOHLER-Benzinmotoren mit 14,5 PS (10,5 kW) bzw. 19 PS (13,5 kW) Leistung übertragen das Drehmoment über Keilriemen auf die Hackertrommel. Über den breiten Einzugstrichter (700 x 450 mm) werden Grünschnitt und Geäst bis maximal 100 mm Stammdurchmesser einzugsstark aufgenommen und zerkleinert, so die Firma in einer Pressemitteilung weiter. Auch widerspenstiges Material oder breite Verzweigungen würden ohne Probleme eingezogen, lästiges „Nachstopfen“ des Materials, wie bei anderen Trommelhäckslern erforderlich, erübrige sich.

Laut Hersteller liegt das an der speziellen Messeranordnung auf der Trommel und dem aggressive Schnittwinkel der hochvergüteten EUCO-Doppelmesser. Zum Wechseln oder Justieren der Hackmesser muss die Schutzvorrichtung des Einzugstrichters gelöst und der Trichter zur Seite geklappt werden. Dank der sauberen und gleichmäßigen Hackschnitzelqualität könne das Häckselgut zum Kompostieren, als Dünger oder gegebenenfalls für Heizungsanlagen genutzt werden, heißt es weiter.

Serienmäßig sind die HS-Modelle mit einem 360° drehbaren Auswurfturm ausgestattet, Wurfweite und Wurfhöhe kann ebenfalls eingestellt werden. Falls die Geräte nicht per Hand geschoben werden sollen, bietet VOGT als Option einen hydraulischen Radantrieb sowie eine weitere Variante auf Kettenfahrwerk an.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Arbeiten auf einer 840.000-Hektar-Farm

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen