Kverneland Wiegestreuer RO-M EW mit Referenzsensor

Der Kverneland RO-M EW (Easy Weigh) ist laut dem Unternehmen der ideale Wiegestreuer für mittlere Wachstumsbetriebe! Dieser ISOBUS 11783-kompatible Wiegestreuer ist mit dem Referenzsensor ausgestattet, der automatisch bei Stößen und Unebenheiten korrigiert.

Der Kverneland RO-M EW (Easy Weigh) ist laut dem Unternehmen der ideale Wiegestreuer für mittlere Wachstumsbetriebe! Dieser ISOBUS 11783-kompatible Wiegestreuer ist mit dem Referenzsensor ausgestattet, der automatisch bei Stößen und Unebenheiten korrigiert.

Die Sensortechnologie von Vicon würde alle negativen Einflüsse korrigieren und so höchste Streugenauigkeit in unebenem oder hügeligem Gelände garantieren, heißt es.

Geschwindigkeitsunabhängige Ausbringung in Kombination mit automatischer Kalibrierung verhinderten Überlappungen und würden zu einer besseren Ernte und höheren Erträgen bei gleichzeitiger Einsparung von Düngemittel verhelfen.

Noch bequemer sei das Streuen durch Verwendung von GPS-Technologie. GPS gestütztes Streuen ermöglicht beim Vicon RO-M EW mit zwei Teilbreiten zu arbeiten und das automatische An- und Abschalten am Vorgewende basierend auf dem GEOPOINT. Dabei wird der Streuer vollautomatisch schalten, sobald der GEOPOINT den Rand des Vorgewendes erreicht. Dieses vermeidet Unter- und Überdosierung am Vorgewende.

Der GEOPOINT ist der Schwerpunkt des Streubildes. Er ist spezifisch für jede Düngersorte und wird in der Streutabelle ausgewiesen. Der RO-M EW kann mit dem Kverneland Group IsoMatch Tellus Terminal, IsoMatch Tellus GO Terminal oder einem ISOBUS kompatiblen-Traktorterminal gesteuert werden.

Video:

AutosetApp – Streutabellen für den Düngerstreuer immer auf dem neuesten Stand

AutosetApp war bisher nur auf dem IsoMatch Tellus Universal Terminal verfügbar. Ab jetzt gibt es die Software-Anwendung auch für den IsoMatch Tellus GO. AutosetApp verbindet  Ihr Terminal direkt mit dem Kverneland Wiegedüngerstreuer und übernimmt automatisch die gewünschten Einstellungen, die aufgrund Ihrer Eingaben in der App ermittelt wurden.

Daten eingeben und Streuen

Zunächst ginbt der Fahrer die gewünschte Arbeitsbreite, Ausbringmenge (kg/ha) und Geschwindigkeit (km/ha) in der AutosetApp ein. Als nächstes werden die Daten über die Korngrößenverteilung (%), Dichte des Düngers sowie die Form bzw. den Typ, wie geprillt oder granuliert, eingegeben.

Nach Eingabe aller Informationen, erhält der Nutzer die idealen Einstellungen für seinen Dünger.
Nach drücken der „SENDEN-Taste“ werden alle benötigten Einstellungen wie Arbeitsbreite, Ausbringungsmenge, Startpunkt des Dosiermenge und des Aufgabepunktes an den Düngerstreuer übertragen und entsprechend der in AutosetApp eingegebenen Daten eingestellt.

AutosetApp funktioniert auch mit dem Kverneland Exacta CL-EW und TL Wiegedüngerstreuern, mit der Ausnahme, dass der Aufgabepunkt noch manuell am Düngerstreuer eingestellt werden muss.

Immer die aktuellen Streutabellen verfügbar

Die Kverneland Streutabellen Datenbank ist laut Hersteller immer auf dem aktuellsten Stand und online verfügbar.

AutosetApp kann auf zwei Wegen mit dem Düngerstreuer verbunden werden. Sobald sich der Fahrer in einem W-LAN Hotspot befindet (oder einen W-LAN Hotspot mit dem Smartphone öffnet) hat er über den IsoMatch W-LAN USB-Stick Zugriff auf die Datenbank. AutosetApp überprüft automatisch ob eine neuere Version zum Download bereitsteht.

Alternativ kann man sich die aktuellen Streutabellen auch direkt von der Website http://www.streutabellen.de herunterladen, auf einem USB-Stick speichern und direkt auf Ihr IsoMatch Tellus oder IsoMacth Tellus GO Terminal übertragen.

AutosetApp ermöglicht die automatische Einstellung der Ausbringmenge und des Aufgabepunktes bei GEOSPREAD Düngerstreuern. Sie basiert auf einer Wireless Internetverbindung zur online Streutabellen- Datenbank, die die aktuellsten Testergebnisse aus dem Streuer-Kompetenzzentrum in Nieuw-Vennep (Niederlande) enthält.

Auch der GEOPOINT wird bei Verwendung von AutosetApp automatisch eingestellt. Der Düngerstreuer wird dadurch am Vorgewende automatisch an- und abgeschaltet. Das vermeidet Über- und Unterdosierung.

Video


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen