Gut zu wissen

Leserfrage: Welches Kennzeichen für Leih-Anhänger? Premium

Frage: Wenn ich zulassungsfreie landwirtschaftliche Anhänger nutze, muss ich an diesen an der Rückseite des Anhängers ein Wiederholungskennzeichen anbringen. Das Kennzeichen des Anhängers muss aber nicht identisch mit dem ziehenden Fahrzeug sein.

Was kann versicherungsrechtlich passieren, wenn ich einen zulassungsfreien Anhänger (z.B. Güllefass) an meinen Nachbarn verleihe? Muss er dann ein Kennzeichen von seinem Schlepper an dem Anhänger anbringen?

Antwort

Sie haben recht, verleihen Sie Ihren zulassungsfreien Anhänger, muss Ihr Nachbar ein Wiederholungskennzeichen von seinem Schlepper anbringen. TÜV- und Zulasssungsplakette sind aber nicht erforderlich. Ansonsten müsste er bei einem Verstoß mit mindestens 60 € plus Verwaltungsgebühren (kein Punkt in Flensburg) rechnen. In einigen Fällen haben...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Reicht T-Führerschein für Treckerkonvoi aus?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Aus dem top agrar-Magazin

Schreiben Sie Aus dem top agrar-Magazin eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Welches Kennzeichen für Leih-Anhänger?

vor von Maike Schulze Harling , Dr. Maria Meinert

Alter Anhänger mit ABE?

vor von Günter Heitmann (24.10.2013)

Zulassungspflichtig?

vor von Günter Heitmann (27.09.2012)

Steuerfreien Anhänger privat nutzen

vor von Torsten Wobser

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen