Produktneuheit | Kartoffeldüngung

Lohmann Jupiter Frontdüngerstreuer geht in Serie

Die Unterfußdüngung wird auch bei Kartoffeln beliebter. Lohmann Maschinenbau bringt dafür nun ein eigenes Gerät für den Frontanbau auf den Markt.

Nachdem Lohmann in den Jahren 2020 und 2021 nach eigenen Angaben insgesamt drei Jupiter-Frontdüngergeräte mit Flüssigbeizung in den Einsatz gebracht hat, wird die Maschine einer Mitteilung des Unternehmens zufolge jetzt in Serie gefertigt. Mit dem Gerät wird das „all in one“ Verfahren jetzt auch für angebaute 4- reihige Kartoffelpflanzmaschinen ermöglicht.

Das Grundgerät „Jupiter“ mit 600 l-Düngerbehälter, elektrischer Düngerdosierung, Scheibenscharen und Häufelgerät kann mit Fronttasträdern oder einer Rohrstabwalze ausgerüstet werden und ist somit auf ebenem Acker oder auch in vorgehäufelten Dämmen oder separierten Beeten einsetzbar.

Optional kann die Flüssigbeizeinrichtung „JUPITER B“ mit Tankvolumen von 500 l oder 700 l ab Werk montiert oder jederzeit nachgerüstet werden. Dank einer Außenbreite von unter 3,0 m ist keine Sondergenehmigung zum Transport im öffentlichen Straßenverkehr erforderlich.

Video-Tipp: Unsere Kollegen von profi haben bereits einen ausführlichen Fahrbericht zum Jupiter 475 gemacht.

Der vollständige Bericht ist auf der Homepage von profi zu finden.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.