Traktorentechnik

McCormick: Argo entwickelt eigene Telematik- und Ferndiagnoselösungen

Argo entwickelt für seine Marken zusammen mit einem Partner Telematik- und Ferndiagnoselösungen. Zudem wurde bekannt, dass MAX Baumaschinen den McCormick-Händler Dallmann übernommen hat.

Argo Tractors (Landini, McCormick und Valpadana) und Actia, eine Firma aus dem Bereich der Diagnostik und Bordelektronik für die Automobilindustrie, arbeiten gemeinsam an der Implementierung von Telematik- und Ferndiagnoselösungen für Traktoren. Im Fokus steht dabei die Entwicklung technologischer Inhalte auf Basis moderner Anwendungsstrategien für eine innovative und nachhaltigere Landwirtschaft.

Mit Hilfe der maßgeschneiderten Telematiksteuerung TGU-R sowie der, in Zusammenarbeit mit Actia entwickelten, Webportale „Landini Fleet Management“ und „McCormick Fleet Management“ besteht für den Betriebsleiter bzw. den Flottenmanager immer und überall Zugriff auf die in der Cloud verfügbaren Informationen der jeweiligen Landmaschinenflotte, teilt Argo mit. Dies ermögliche nicht nur die Kontrolle des Betriebszustands der Maschinen, auch wichtige Nutzungs- und Leistungsdaten könnten in sekundenschnelle angezeigt werden, heißt es.

Als besonders bedeutende, in Echtzeit auswertbare, Schlüsselparameter sind hier die Geolokalisierung (Standortbestimmung), der Kraftstoffverbrauch, die Betriebsmittelfüllstände, die Temperatur sowie allgemeine Angaben zu den Arbeitsgängen anzusehen.

Durch das Telematiksystem könnten die Betriebskosten optimiert, und die Produktivität dank einer genauen Analyse der gesammelten Daten gesteigert werden: tägliche Statistiken über den Kraftstoffverbrauch pro Maschine, die Betriebsart, den Fahrer, das Feld bzw. die Schläge, die Anbaukultur und sowie die Analyse von Leerlaufzeiten seien möglich.

Durch die Erfassung von Umweltparametern und das Erkennen von Fehlermeldungen dient das Telematikportal zudem als Ferndiagnoseunterstützung bei eventuell auftretenden Traktorfehlern. Bei Bestätigung des jeweiligen Fehlers durch den Fahrer, ist es durch den Ferndiagnosedienst möglich, eine Fernverbindung des Diagnosegeräts mit dem Traktor über die Telematik-Steuereinheit herzustellen. Der Flottenmanager ist dadurch in der Lage, bei einem Betriebsausfall sofort eingreifen zu können, was wiederum reduzierte Maschinenausfallzeiten und damit geringere Verwaltungskosten zur Folge hat.

MAX Baumaschinen & Nutzfahrzeuge übernimmt McCormick-Händler Dallmann

Händler

MAX Baumaschinen & Nutzfahrzeuge hat jetzt neben den Baumaschinen auch die Agrartechnik mit McCormick im Programm. (Bildquelle: Pressebild)

Zudem wurde bekannt, dass die Firma MAX Baumaschinen & Nutzfahrzeuge im November 2020 mit der Argo GmbH eine Handelspartnerschaft eingegangen ist, um so die Vertriebsaktivitäten in Norddeutschland zu stärken. MAX übernahm dazu den langjährigen McCormick-Händler Dallmann Landtechnik mit Sitz in Gnarrenburg-Kuhstedt.

Alle gewohnten Leistungen rund um die Marke McCormick würden weiterhin am ehemaligen Dallmann-Betriebsgelände angeboten und durch das Baumaschinen-Segment ergänzt, heißt es. Zudem verfügt MAX Baumaschinen & Nutzfahrzeuge über einen weiteren Standort in Großheide (Ostfriesland) von dem aus seit November ebenfalls das gesamte McCormick-Traktorenprogramm vertreten wird.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen