Agritechnica

Neu von Kverneland: Optima TFprofi mit SX-Säscharen und Optima RS

Kverneland hat auf der Agritechnica neue Säschare für seine Einzelkornsämaschine Optima vorgestellt. Neu ist außerdem ein stabiler und vielseitiger Optima RS Rahmen.

Auf der Agritechnica zeigte Kverneland seine neue Optima SX Säreihe für bis zu 18 km/h Aussaatgeschwindigkeit. Der Reihenabstand des 6 m breiten Geräts beträgt 70 – 80 cm. Der Schardruck ist variabel einstellbar von 130 bis 250 kg.

Mit dem zentralen Saatgutbehälter für 2000 l Dünger und 880 l Saatgut sollen geringe Standzeiten erreicht werden. Gesteuert wird die Maschine optional per GPS Geocontrol; eine Isobus-Bedienung ist Serie. Laut Kverneland soll der Zukraftbedarf „minimal“ sein und bei 140 PS liegen.

Säeinheit der Kverneland Optima TF Profi (Bildquelle: Deter)

Außerdem neu: Kverneland Optima RS

Ebenfalls neu ist die Kverneland Optima RS

Der neue Optima RS Rahmen ist ein äußerst stabiler und starrer Rahmen der für alle Optima Säreihen geeignet ist. Er bietet vor allem Lohnunternehmern oder Großbetrieben eine einfache solide Lösung für höchste Effizienz, erklärt Kverneland zu seiner weiteren Neuheit.

Der Optima RS Rahmen ist verfügbar in Arbeitsbreiten von 6,10 m bis 9,30 m. Um den Rahmen möglichst vielseitig zu nutzen, können verschiedene Reihenweiten ab 35 cm aufgebaut werden. Es sind sowohl gerade als auch ungerade Reihenanzahlen möglich. Optima HD-II, Optima SX Highspeed Säreihe, die Normalsaatreihe und auch die Tandemsäreihe sind möglich. Das stabile 180 x 180 mm Rahmenprofil ist ausgelegt für bis zu 18 HD-II oder SX Säreihen, heißt es.

Reihendüngung

Zur Unterfußdüngung kann ein 2.000 l fassender zentraler Düngerbehälter eingesetzt werden. Dieser ist ausgestattet mit einem elektrohydraulischen Antrieb und ISOBUS Steuerung. Alternativ ist die Kombination mit einem DF-1 oder DF-2 Fronttank möglich wodurch eine gute Gewichtsverteilung realisiert wird.

Neben der klassischen Unterfußdüngung kann der neue elektrische Mikrogranulatstreuer an den bis zu 18 Säreihen eingesetzt werden. Für einen sicheren und schnellen Straßentransport ist eine stabile Langfahrvorrichtung verfügbar. Dank der pneumatischen Bremse hat die Maschine eine EU Zulassung und kann ausgestattet mit 18 Säreihen und Düngerstreuer mit 40 km/h auf der Straße bewegt werden.

Säschare der Kverneland Optima RS (Bildquelle: Deter)

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen