Buch

Neue Ausgabe des Jahrbuchs Agrartechnik verfügbar

Renommierte Experten geben im neuen Jahrbuch Agrartechnik umfassende Übersicht über technische Neuheiten

Die 31. Ausgabe des Jahrbuchs Agrartechnik ist ab sofort über die Homepage www.jahrbuch-agrartechnik.de abrufbar. Es fasst die neuesten Entwicklungen in den vielfältigen Bereichen der Landtechnik zusammen.

Wiederum haben renommierte Experten in diesem Jahr insgesamt 24 Einzelbeiträge verfasst, die den Lesern eine umfassende Übersicht über technische Neuheiten, aktuelle Forschungsthemen und allgemeine Trends der Agrartechnik bieten sollen. Dabei erscheint nicht für jeden Sektor jährlich ein neuer Bericht. Es mag sich also lohnen, auch in den vorherigen Ausgaben des Jahrbuchs zu stöbern, sagt Prof. Dr. Ludger Frerichs von der Technischen Universität Braunschweig.

„Die Treiber der Weiterentwicklung in der Agrartechnik sind vielfältig, wie wir alle wissen. Von besonderer Bedeutung sind im Moment die Planbarkeit und die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben, was die Landwirte vor große Probleme stellt“, so der Herausgeber weiter. „Darauf eingehend und um weiterhin eine produktive, wirtschaftliche Landwirtschaft in Deutschland und Europa zu ermöglichen, generieren Forschung wie Industrie immer wieder neue, oft innovative Lösungen. Welche Anforderungen gestellt werden und wie die Lösungsansätze dafür aussehen, können die Leserinnen und Leser im Jahrbuch nachvollziehen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu informieren, und“, so betont Frerichs, „informieren Sie auch andere über diese einzigartige Faktenquelle“.

Wie im letzten Jahr eingeführt, kann die Gesamtausgabe sowohl im PDF- als auch im epub-Format für eBook-Reader heruntergeladen werden. Es steht aber auch jeder Einzelbeitrag als PDF-Datei zum Download bereit. Alle Beiträge und Ausgaben des Jahrbuchs Agrartechnik sind weiterhin kostenfrei verfügbar.

Grafik

Investitionsbereitschaft der Landwirte in Deutschland (Bildquelle: Jahrbuch Agrartechnik )

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.