Neue Hochdruckreiniger von John Deere

John Deere hat eine Reihe neuer Kalt- und Heißwasser-Hochdruckreiniger im Angebot. Ein Modell kann mit Benzinmotor für den Einsatz an Orten ohne Stromanschluss genutzt werden. Ob zur Entfernung von Staub und Dreck an schwer zugänglichen Maschinenstellen oder von Futterresten und Mist.

John Deere hat eine Reihe neuer Kalt- und Heißwasser-Hochdruckreiniger im Angebot. Ein Modell kann mit Benzinmotor für den Einsatz an Orten ohne Stromanschluss genutzt werden. Ob zur Entfernung von Staub und Dreck an schwer zugänglichen Maschinenstellen oder von Futterresten und Mist.

Laut John Deere gibt es drei in Größe und Gewicht verschiedene Kaltwasser-Hochdruckreiniger mit Anschlussleistungen von 7,0, 9,2 und 9,5 kW, einem Arbeitsdruck zwischen 30 und 200 bar und einer Förderleistung zwischen 460 und 1.600 l/h.

Der 9,7 kW starke benzinbetriebene Hochdruckreiniger lässt sich überall einsetzen. Nötig ist nur ein Wasseranschluss. So ist er z.B. der ideale Helfer in der Forstwirtschaft, um Baumstämme verlustfrei zu entrinden und so den Trocknungsprozess zu beschleunigen und somit Schädlingsbefall vorzubeugen. Arbeitsdruck und Förderleistung sind stufenlos an der Lanze einstellbar und dank Luftreifen lässt er sich auch in unwegsamem und unebenem Gelände leicht lenken.

Abgerundet wird das neue Hochdruckreiniger-Angebot von John Deere durch eine breite Palette an Zubehör sowie effiziente Reinigungsmittel, die selbst mit hartnäckigsten Verschmutzungen mühelos fertig werden.

John Deere Hochdruckreiniger

AC-230PC Kaltwasser-Hochdruckreiniger mit Benzinmotor

Soviel Stickstoff und Phosphor gelangt aus Kläranlagen in Oberflächengewässer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen