Neue Miststreuer von Samson

Auf der Agritechnica feierten zwei neue Miststreuer von Samson Weltpremiere. Parallel dazu zeigte das Unternehmen zwei neue Steuersysteme. „Zur Serie gehören vier Größen von 28 bis 40 Kubikmeter. Charakteristisch für sie sind eine extrem robuste Konstruktion und eine hohe Kapazität mit geringer Ladehöhe.

Auf der Agritechnica feierten zwei neue Miststreuer von Samson Weltpremiere. Parallel dazu zeigte das Unternehmen zwei neue Steuersysteme.

„Zur Serie gehören vier Größen von 28 bis 40 Kubikmeter. Charakteristisch für sie sind eine extrem robuste Konstruktion und eine hohe Kapazität mit geringer Ladehöhe.  Mit einer völlig neu entwickelten Streuvorrichtung erfasst und streut die Serie sogar schweres und zusammengepresstes Material optimal. Der auf der Messe ausgestellte US 340 ist das größte Modell mit 3 Achsen, das 40 Kubikmeter Material fassen kann“, berichtet Torben Larsen, Verkaufs- und Marketingleiter, SAMSON AGRO.

Der andere neue Streuer ist der FLEX II 20E, ein einachsiger FLEX mit 20 Kubikmetern. Er basiert auf dem aktuellen FLEX-Streuer, verfügt aber über eine Reihe von Verbesserungen, die von den Benutzern verlangt werden. Er zeichnet sich laut Larsen dadurch aus, dass er mit neuen Dosierungssystemen und einer neuen Wiegefunktion sowie mit sehr großen Reifen geliefert werden kann, sodass er leichter zu ziehen ist und weniger Fahrschäden verursacht.

Gemeinsam mit den beiden neuen Streuern wurden auch zwei neue Steuerungssysteme für Streuer zum ersten Mal bei einer internationalen Ausstellung vorgestellt, nämlich SpreadMaster 6500 und SpreadMaster 8500.  Die beiden neuen Steuerungssysteme können das Material wiegen und die Streuung dosieren. Während des Streuens kann der Fahrer Daten sammeln, die als Dokumentation gegenüber Behörden oder Kunden verwendet werden können.

SpreadMaster 6500 steuert die Geschwindigkeit der Bodenkette zwecks genauerer Dosierung des Materials proportional zur Fahrgeschwindigkeit des Streuers. Es erfasst die Streuzeit, das theoretische Gewicht und die Anzahl Hektar. SpreadMaster 6500 kann wahlweise um volumetrische Dosierung erweitert werden.

SpreadMaster 8500 ist umfangreicher und kann jede Art von Wägung durchführen: Volumetrisch, statisch oder dynamisch. Außerdem kann es Verteilungskarten laden und entsprechend dosieren. Danach erstellt es eine eigene Karte mit der tatsächlichen, exakten Dosierung.
 
Der US und der FLEX II 20E wurden auf der Agritechnica als Mustermaschinen eingeführt. Ähnliches gilt für SpreadMaster 8500, während SpreadMaster 6500 bereits zum Verkauf freigegeben ist.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen