SIMA 2019

Neue Motoren für MF 7700 S und MF 8700 S

Auf der Landtechnikmesse SIMA in Paris hat Massey Ferguson heute Neuheiten bei seinen Traktoren vorgestellt.

Massey Ferguson hat für seine Traktoren der Baureihe MF 7700 S und MF 8700 S neue Motoren vorgestellt.

Die AGCO Power-Motoren erfüllen die Abgasnormen der Stufe V mit einem einfachen, völlig wartungsfreien System, heißt es. Verfügbar sind die Sechszylinder-Motoren mit 6,6 Liter für den MF 7716 S mit 165 PS, den MF 7718 S mit 180 PS und den komplett neuen MF 7719 S mit 190 PS. Engine Power Management (EPM) liefert je nach Modell zusätzliche Leistung von 20 bis 30 PS.

Bei der Baureihe MF 8700 S kommen AGCO Power 8,4-Liter-Sechszylindermotoren zum Einsatz. Auch sie haben ein einfaches und wartungsfreies Nachbehandlungssystem.

Neu bei den 7700

Wie AGCO am Dienstag auf der Sima weiter mitteilte, besteht bei den neuen MF 7700 S Traktoren im Laufe des Jahres die Möglichkeit, Hinterreifen mit einem Durchmesser von 1,95 m aufzuziehen. Neu seien zudem das Super-ECO-Dyna-6-Getriebe und höhere Nutzlastkapazitäten. Das Massey Ferguson Datatronic 5 Touchscreen-Terminal, bekannt aus der Baureihe MF 8700 S, ist serienmäßig bei Modellen mit exklusiver Ausstattung und als Option bei der Efficient-Version erhältlich.

An der Spitze der neuen Modelle steht der MF 7719 S, der serienmäßig mit dem stufenlosen Dyna-VT-Getriebe von Massey Ferguson ausgestattet ist. Die Leistung liefert ein neuer 6,6-Liter-AGCO Power-Motor mit 190 PS. Das Engine Power Management (EPM) bietet einen zusätzlichen 30-PS-Boost, bei Zapfwellen- und Transportarbeiten.

Wie auch die anderen neuen MF 7700 S Traktoren kann er mit bis zu 1,95 m Durchmesser und 650/95 R42-Reifen für eine verbesserte Traktion bei niedrigem Bodendruck spezifiziert werden. Das Verhältnis von Leistung zu Gewicht und das beeindruckende Gesamtgewicht von 14 Tonnen würden es ihm ermöglichen, seine Nutzlast zu erhöhen und so die Effizienz beispielsweise bei der Kombination von Front- und Heckarbeitsgeräten zu verbessern, heißt es.

Das Semi-Power-Shift-Getriebe Dyna-6, das für die Modelle MF 7716 S und MF 7718 S erhältlich ist, sei nun mit einer neuen Super-ECO-Anlage ausgestattet, um auch die Wirtschaftlichkeit zu verbessern (verfügbar ab Juni 2019). Dies spare Kraftstoff, indem es die maximale Geschwindigkeit von 40 km/h bei 1500 U/min und 50 km/h bei 1800 U/min erreicht, bis zu 17 % weniger als sein Vorgänger.

Modellübersicht 7000er

Modellübersicht 7000er (Bildquelle: Hersteller)

MF 7719 S

MF 7719 S (Bildquelle: Pressebild)

Datatronic 5 jetzt auch bei der Baureihe MF 7700 S

Das unkomplizierte, ISOBUS-kompatible Terminal Datatronic 5 von Massey Ferguson ist Standard bei allen neuen MF 7700 S Exclusive Traktoren und eine Option bei den Efficient Versionen. Dies ermögliche eine umfassende Traktor- und Maschinensteuerung und stelle sicher, dass der Bediener das Beste aus seiner Investition herausholen kann, erklärte das Unternehmen in Paris weiter.

Der übersichtliche 9-Zoll-Touchscreen, der so einfach zu bedienen ist wie jedes Tablett oder Smartphone, helfe dem Bediener, schnell und instinktiv auf Einstellungen zuzugreifen und diese bei Bedarf zu ändern: Eine Maxime von 3 Aktionen und der Parameter wird eingestellt. Die ISOBUS-Kompatibilität dieses Terminals sei perfekt auf den ebenfalls kompatiblen Multipad-Joystick abgestimmt. So könne der Fahrer bis zu 10 Tasten dieses ergonomischen Hebels einer Funktion am angehängten Gerät zuordnen und erhält so mehr Komfort und Effizienz.

Die Datatronic 5 kann alle Precision Farming-Lösungen von MF verwalten, einschließlich der Spurführung MF Auto Guide von Massey Ferguson. Die Go-Modus-Funktion ermöglicht auch dem ungeübten Bediener, schnell und einfach Führungslinien einzurichten und Arbeitszeit zu sparen.

Neben dem Spurführungssystem MF AutoGuide können auch andere maßgeschneiderte Lösungen aus dem MF-Technologieportfolio ausgewählt werden, wie beispielsweise die MF Section Control.

Neu beim MF 8700 S

MF 8740 S

MF 8740 S (Bildquelle: Pressebild)

Alle MF 8700 S Traktoren sind mit dem Dyna-VT Stufenlosgetriebe (CVT) ausgestattet. Der Fahrer kann das Getriebe über eine Reihe von Steuerungssystemen und Modi einstellen, wodurch das Dyna-VT sehr leicht an alle Aufgaben und Bedingungen angepasst werden kann, so MF weiter. Richtungsänderungen erfolgen einfach und unkompliziert über den Power Control-Hebel auf der linken Seite oder den MultiPad-Joystick, mit dem man auch die Geschwindigkeit ändern oder den Leerlauf wählen kann.

Mit einem Leergewicht von 10,8 Tonnen, das 4 Tonnen leichter ist als bei anderen Traktoren seiner Klasse, biete der MF 8700 S ein klassenführendes Leistungsgewicht von nur 26,7 kg/PS, loben die Ingenieure. Bei geringem Gewicht sei es auch leicht, optimal zu ballastieren, um eine hervorragende Wirtschaftlichkeit und Leistung über alle Aufgabenbereiche hinweg zu gewährleisten.

Die robuste Grundkonstruktion der Baureihe MF 8700 S ermöglicht es auch laut Hersteller, schwere Lasten am 12 t Heckhubwerk zu bewältigen und dabei ein zulässiges Gesamtgewicht von 18 t zu bieten. Die Effizienz werde durch die voll integrierten Frontkraftheber mit 5 Tonnen Hubkraft (optional) weiter gesteigert. Die Load-Sensing-Hydraulik mit geschlossenem Kreislauf und einem maximalen Durchfluss von 205 l/min bei 200 bar liefere ausreichend Hydraulikleistung, um auch den Anforderungen anspruchsvollster Geräte gerecht zu werden.

Alle MF 8700 S Traktoren sind serienmäßig mit dem neuesten Datatronic 5 Terminal ausgestattet.

Modellübersicht 8000er

Modellübersicht 8000er (Bildquelle: Hersteller)

Neue Optionen für MF Global Series Allzwecktraktoren

MF 5711

MF 5711 (Bildquelle: Pressebild)

Neues gibt es auch bei den Global Series Traktoren der Baureihen MF 4700, MF 5700 und MF 6700 im Bereich von 75 bis 130 PS.

Zusätzlich zu den pneumatischen Zweileitungs-Anhängerbremsen, die nach den Anforderungen der Mother Regulation entwickelt wurden, bietet Massey Ferguson nun auch neue hydraulische Bremssysteme mit ABS-Steckdose für die Baureihen MF 4700, MF 5700 und MF 6700. Diese Option ist ab sofort für alle mit Kabinen ausgestatteten Modelle und für Plattformtraktoren der Serie MF 4700 verfügbar.

Das neue Hydrauliksystem ist kompatibel mit bestehenden Anhängern, die mit hydraulischen Einleitungsbremsen ausgestattet sind. MF bietet jetzt auch ein werkseitig montiertes Fronthubwerk für die in Beauvais gebauten MF 5700 Dyna-4 Modelle an. Mit einer Tragfähigkeit von 2.525 kg an den Kugelköpfen ist er serienmäßig gefedert. Das Fronthubwerk kann in drei verschiedenen Positionen eingestellt werden - fest, schwimmend oder für den Transport. Alle Hydraulikfunktionen können weiterhin verwendet werden, wenn das Fronthubwerk verriegelt ist. Um die Manövrierfähigkeit in engen Bereichen zu erhöhen, können die Arme bei Nichtgebrauch hochgeklappt werden. Der Frontkraftheber ist mit oder ohne Hydraulikkupplungen und elektrischer Steckdose erhältlich.

Die Modelle besitzen einen Motor-Drehzahlspeicher und eine Kabinenfederung (für MF 5700 Dyna-4 Modelle). Für den Frontladerbetrieb bietet die Option Visio-Dach eine gute Sicht. Das optionale Kombi-Hydrauliksystem leistet 100 Liter/min, Power Shuttle und Power Control Hebeln sind möglich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen