pro-Paket für gezogene Catros-TX schützt Scheibenegge bei Gülleeinarbeitung

Für die optimale Einarbeitung von Gülle bei der Ausbringung mit Selbstfahrern und großen Güllewagen bietet Amazone nun neben den Catros+ mit 5 m und 6 m Arbeitsbreite auch für die größeren Kompaktscheibeneggen Catros+ 7003 bis 9003-2TX mit 7 m bis 9 m Arbeitsbreite das pro-Paket an.

Für die optimale Einarbeitung von Gülle bei der Ausbringung mit Selbstfahrern und großen Güllewagen bietet Amazone nun neben den Catros+ mit 5 m und 6 m Arbeitsbreite auch für die größeren Kompaktscheibeneggen Catros+ 7003 bis 9003-2TX mit 7 m bis 9 m Arbeitsbreite das pro-Paket an.

Laut Hersteller bietet es Lösungen zum besseren Schutz von Scheiben und Lagern während des dauerhaften Gülleeinsatzes. Dadurch trage es zur Verbesserung der Funktions- und Einsatzsicherheit und der Verlängerung der Lebensdauer bei.
 
Hierfür werden neben speziellen Laufwerksdichtungen für die Scheibenlager zusätzliche Schmierstellen an den Lagern der Klappstellen eingefügt. Die Scheibenlagerung ist wie bei den Standard-Catros komplett wartungsfrei. Zusätzlich zum pro-Paket kann eine elektrische Zentralschmierung mitbestellt werden, so dass das Abschmieren der Maschine automatisch erfolgt.

Zudem sei die verstärkte Stabwalze 600 pro, die den besonderen Ansprüchen der Gülleausbringung genügt, optional verfügbar.

Die Catros+ 2TX kann mit den Vogelsang-Verteilerköpfen Dosimat und Exacut kombiniert werden. Für diese beiden Varianten bietet Amazone einen entsprechenden Montagesatz für die Verteilerköpfe und die Auslaufrohre vor der ersten Scheibenreihe an. Mit der Catros+ 2TX und dem pro-Paket kann in Verbindung mit einem Gülleverteiler die Gülle von 3 cm bis zu 14 cm tief eingebracht werden. Durch die Auslaufrohre wird sie zunächst vor der ersten Scheibenreihe platziert, von dieser eingearbeitet und in direktem Anschluss durch die nachfolgende zweite Scheibenreihe eingemischt.
 

Catros+ 8003-2TX


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen