Frankfurt

ROPA gewinnt auf IAA Automotive Brand Contest

Auf der IAA in Frankfurt wurde ROPA für seine Umsetzung der Digitalisierung in der Landwirtschaft 4.0 ausgezeichnet.

Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (IAA) wurde ROPA als Gewinner im Automotive Brand Contest in zwei Kategorien im Bereich der Connectivity und der Nutzfahrzeuge ausgezeichnet. Die internationale Jury sieht ROPA als "Pionier und Innovationsmotor im Fahrzeugbau" und insbesondere in der Landtechnik.

Der neue ROPA Tiger 6S sei die Umsetzung der Digitalisierung und zugleich die Verkörperung von Landwirtschaft 4.0. Bereits jetzt bietet ROPA umfangreiche Fahrerassistenzsysteme an und sei zugleich Vorreiter im Hinblick auf die teilautonome Zuckerrübenernte, urteilte die Jury.

Der ROPA Tiger 6S ist mit bis zu 796 PS/ 585 kW der leistungsstärkste Zuckerrübenvollernter weltweit.

ROPA-Werbung (Bildquelle: Pressebild)

Die Redaktion empfiehlt

ROPA erweitert sein Segment der selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter um das Modell Tiger 6S, welches zur Erntekampagne 2020 in den Serieneinsatz kommt.

Leserfrage: Grünes Kennzeichen auf einer Demo?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen