Neue Werkzeuge

Wera: Schraubenschlüssel Joker und mechanischer Turbo-Schraubendreher

Die Wuppertaler Firma Wera stellt zwei neue Joker-Modelle vor, die belegen, dass Maulschlüssel noch lange nicht zu Ende erfunden sind. Neu ist auch ein Schraubendreher mit Getriebe.

Der Schraubwerkzeug-Hersteller Wera hat den Maulschlüssel Joker weiter verbessert. Da die Bauräume bei Schraubarbeiten immer enger werden, sind Werkzeuge notwendig, mit denen auch in solchen Situationen erfolgreich gearbeitet werden kann. Beschränkter Platz erfordert dabei zusätzliche Ansetzpunkte des Werkzeugs.

Mit dem neuen Joker 6003 soll eine Verdopplung der Ansetzpunkte durch Kombination des um nur 7,5° geschwenkten Mauls mit der Doppelsechskant-Geometrie möglich sein. Bei wiederholter 180°-Drehung des Schlüssels um die Längsachse während des Schraubens ergeben sich vier Ansetzmöglichkeiten, so dass die Muttern oder Schraubenköpfe alle 15° kraftschlüssig gepackt werden. Den Ansetzpunkt finde der Joker 6003 nach jedem Wenden ohne Mühe, so der Hersteller weiter. Seine pfiffige Maulgeometrie erweitere das Anwenderspektrum in engen Bauräumen erheblich.

Die schlanke, aber dennoch robuste Ringseite sei um 15° zur Werkzeugachse abgewinkelt. Durch die hochwertige Oberflächenvergütung werde ein robuster und langanhaltender Korrosionsschutz erzielt, heißt es.

Wera Joker 6003 im Einsatz

Wera Joker 6003 (Bildquelle: Pressebild)

Joker 6004: Selbstjustierend. Zupackend. Ratschend.

Bei vielen Schraubprofis besteht der Wunsch nach einem universellen Werkzeug mit möglichst großem Einsatzspektrum. Hierfür bietet Wera das Modell Joker 6004. Er soll alle metrischen und zölligen Abmessungen im jeweiligen Anwendungsbereich abdecken, stelle sich automatisch auf die Schraubengrößen ein, greife sicher zu, verhindere Beschädigungen und ermögliche eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit, wirbt die Firma.

Wera Joker 6004 im Einsatz

Wera Joker 6004 im Einsatz (Bildquelle: Pressebild)

Durch die stufenlos und parallel geführten Backen ersetze er gleich mehrere Maulschlüssel mit unterschiedlichen Einzelabmessungen. Die jeweils benötigte Größe stellt sich stufenlos beim Ansetzen an der Sechskant-Mutter oder -Schraube von selbst ein. Der integrierte Hebelmechanismus klemmt beim Greifen das Schraubobjekt zwischen den Backen sicher ein, was die Gefahr eines Abrutschens und einer Beschädigung deutlich verringert.

Für schnelles und durchgängiges Schrauben ohne Absetzen sorgt eine integrierte Ratschenfunktion. Durch die Nutzung der Ecken im vorderen Teil des Mauls (Eckweiten-Prismen) soll ein Rückschwenkwinkel von nur 30° realisierbar sein. Die Ein-Schenkel-Konstruktion in Verbindung mit Ratsche und Eckweiten-Prismen ermögliche außerdem das Arbeiten in sehr engen Bauräumen.

Wera Joker 6004 im Einsatz

Wera Joker 6004 (Bildquelle: Pressebild)

Turbo-Schraubendreher

Kraftform Turbo

Kraftform Turbo (Bildquelle: Pressebild)

Außerdem neu ist ein Schraubendreher mit hoher Geschwindigkeit. Der Kraftform Turbo soll nicht nur schneller als herkömmliche Schraubendreher sein, sondern dank einer pfiffigen Idee auch noch genügend Kraft besitzen. Er beschleunigt das Schrauben auf rein mechanische Weise – und zwar ganz ohne Strom.

Der Kraftform Turbo ist dazu mit einem zuschaltbaren Planetengetriebe ausgestattet: Im Griff des Schraubendrehers integriert, erhöht es die Arbeitsgeschwindigkeit um das 4-fache! So löst eine Umdrehung am Griff vier Umdrehungen an der Klinge aus.

Die Turbofunktion kann per Knopfdruck wahlweise zu- oder abgeschaltet werden. Die Abschaltung empfiehlt sich zur Feinjustierung und zum endgültigen Anziehen oder Lösen einer Schraube mit hohem Drehmoment. Die robuste Ausführung des Planetengetriebes aus Stahl ist wartungsfrei und soll für ein langes Produktleben reichen.

Der Kraftform Turbo ist als Bit-Halter konstruiert, um eine hohe Flexibilität sicherzustellen. Die Bits können aufgrund der Rapidaptor-Funktion direkt eingesetzt und durch das Nach-vorne-Schieben der Hülse einfach entnommen werden – alles auch mit nur einer Hand.

In der Elektriker-Ausführung sichert der neue Kraftform-Turbo-Griff mit 9 mm Sechskant-Aufnahme für die stückgeprüften Wera-VDE-Wechselklingen das erfolgreiche Arbeiten auch unter Spannung.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen