Lesertipp

Heckgewicht aus Düngerstreuer gebaut

top agrar-Leser Matthias Oberhofer hat einen alten Düngerstreuer mit Metallschrott und Beton gefüllt und so ein 500 kg-Gewicht geschaffen.

Auf der Suche nach einem zusätzlichen, günstigen Heckgewicht für unseren Frontladerschlepper nutzten wir das Gestell eines alten Düngerstreuers. Die Streuscheiben und den Behälter entfernten wir. Damit wir keine Schalung bauen mussten, nutzten wir eine Mörtelwanne. Diese haben wir mit Gewindestangen mit dem Rahmen verschraubt und anschließend mit Beton gefüllt. Alteisen im Beton bringt zusätzliches Gewicht, sodass nun etwa 500 kg auf der Waage stehen. Die Kosten blieben unter 100 €.

Matthias Oberhofer, 84100 Niederaichbach, Bayern


Mehr zu dem Thema