VF-Reifen sparen 1,62 Euro/ha

Ein VF-Reifen erledigt die Bodenbearbeitung um rund 7 % schneller als ein IF-Referenzreifen. Gleichzeitig beträgt der spezifische Kraftstoffverbrauch der Arbeit nur 346 g/kWh statt 372 g/kWh. Die DLG errechnet aus den eingesparten Kosten für Kraftstoff und Fahrer einen Vorteil von 162 Euro/100 ha.

IF- bzw. VF-Reifen sollen durch die vergrößerte Reifenaufstandsfläche gleichzeitig bodenschonendes und kraftstoffsparendes Befahren von Ackerflächen erlauben. IF-Reifen (Improved/Increased Flexion-Reifen) vertragen bei gleicher Tragfähigkeit einen bis zu 20 % geringeren Fülldruck als vergleichbare Reifen ohne IF-Technologie, erklärt das Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben.
 
Bei VF-Reifen (Very High Flexion-Reifen) können es sogar bis zu 40 % weniger Reifeninnendruck sein, ohne dass die Tragfähigkeit zurückgeht. Erreicht werden diese Eigenschaften durch eine spezielle Konstruktion der Karkasse. Sie sorgt dafür, dass sich der Reifen deutlich mehr abplattet und eine größere Reifenaufstandsfläche sowie eine bessere Verzahnung des Profils mit dem Boden möglich werden.
 
Ein aktueller DLG-Prüfbericht zum „Effizienzvorteil durch VF-Technologie“ bestätigt diese Aussagen laut dem Wochenblatt jetzt. Danach erledige ein Vredenstein „Optimal VF“ eine Bodenbearbeitung unter gleichen Bedingungen um rund 7 % schneller als ein IF-Referenzreifen. Gleichzeitig betrug der spezifische Kraftstoffverbrauch der Arbeit nur 346 g/kWh statt 372 g/kWh. Die DLG errechnet aus den eingesparten Kosten für Kraftstoff und Fahrer einen Vorteil von 162 Euro/100 ha.

Die Redaktion empfiehlt

Rund, schwarz und aus Gummi – in modernen Agrar-Reifen steckt viel mehr Technik, als Sie glauben. top agrar-Redakteur Guido Höner beantwortet die neun wichtigsten Fragen zum Agrar-Reifen. Von...

Mit dem Traxion Optimall stellt Vredestein einen neuen VF-Schlepperreifen (very high flexion tyres) vor. Der Traxion Optimall bietet laut Hersteller eine bis zu 15 % größere Standfläche als...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen