Agritechnica-Neuheit

Vicon EXTRA 324 F Alpin für Bergregionen

Speziell für schwierige Hanglagen und alpines Gelände hat Vicon das Frontmähwerk Alpin entwickelt. Es hat einen tiefen Schwerpunkt, ist nah am Trecker und für Spezialtraktoren geeignet.

Mit dem EXTRA 324 F Alpin hat Vicon ein leichtes und kompaktes Frontscheibenmähwerk für den Einsatz in Bergregionen im Programm.

Mit 2,40 m Arbeitsbreite und einem Gewicht von nur 450 kg soll das EXTRA 324F Alpin leicht zu bedienen sein, sei wendig und habe einen geringen Leistungsbedarf. Besonderes Augenmerk hätten die Entwickler auf maximale Sicht während der Arbeit gelegt. Kompakte Bergtraktoren besitzen in der Regel einen tief gelegenen Fahrersitz, welcher es schwierig macht, das ganze Geschehen vor dem Traktor einzusehen, insbesondere bei dem Einsatz eines Frontanbaugerätes. Das EXTRA 324F Alpin löst diese Herausforderung durch seine niedrige Bauweise, wodurch eine hervorragende Sicht auch auf beiden Seiten des Mähers gewährleistet sein soll. Der Fahrer habe einen uneingeschränkten Blick nach vorne und um den gesamten Mäher herum, sagt der Hersteller.

Das EXTRA 324F Apin ist für anspruchsvolle Einsatzbedingungen wie das Arbeiten in alpinen Gelände konzipert. Der Schwerpunkt des Mähwerks ist nah am Traktor positioniert, um die Last auf dem Traktor durch Hebelwirkung so gering wie möglich zu halten. Darüber hinaus wird so ein stabiler und ruhiger Lauf des Traktors beim Befahren steiler Hänge gewährleistet. Das Aufhängungskonzept ermöglicht eine Querneigung von 28°, was dem Mähwerk eine hohe Flexibilität verleiht, um sich auch an unebene, anspruchsvolle Feldbedingungen anzupassen.

Gegenläufige Mähscheiben

Die sechs gegenläufigen Mähscheiben mit drei Klingen pro Mähscheibe sind die Grundlage für bestes Schnittbild. Dadurch werde das Futter immer optimal über den Mähbalken hinweg transportiert, was vor allem beim Bergabwärtsmähen eine wichtige Eigenschaft ist, da sich hier das Mähgut sonst vor dem Mähbalken stauen könnte.

Das EXTRA 324F Alpin soll ideal für spezialisierte Berg- und Standardschlepper sein. Egal, welche Zapfwellendrehrichtung der Traktor hat, das EXTRA 324F Alpin sei für beide Lösungen konzipiert und somit mit den meisten handelsüblichen Traktoren kompatibel. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit, entweder mit 540 oder 1.000 U/min zu arbeiten. Der Wechsel ist durch den Austausch der Riemenscheiben möglich, wodurch ein kraftstoffsparender Betrieb bei 540 U/min ermöglicht wird.

Einfache Handhabung und Bedienung

Das EXTRA 324F Alpin ist für eine intuitive und einfache Bedienung konzipiert. Die äußeren Schutzvorrichtungen klappen hydraulisch in Transportstellung (optional), ohne, dass der Fahrer die Schlepperkabine verlassen muss.

Die Redaktion empfiehlt

Neu von Vicon ist das Heckmähwerk EXTRA 787 T. Die Kombination verfügt über eine Arbeitsbreite von 8,75 m und die bekannte QuattroLink Aufhängung.

Mit der neu entwickelten Festkammer-Rundballenpresse FixBale 500 erweitert Vicon sein Programm im Profi-Segment der Rundballenpressen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen