Testprotokoll

Vorgewende-Management iTec im John Deere 6250R Premium

Wir waren gespannt, wie das iTEC mit dem neuen Multifunktionshebel CommandPRO harmoniert. Leider ist das Lenksystem nicht komplett integriert.

Name des Systems: iTEC. Es ist beim 6R optional und Serienausstattung bei 7R, 8R und 9R.

Funktionen: Alle wichtigen Funktionen sind verfügbar – bis auf das Aktivieren der Spurführung (außer Claas bieten das alle anderen). Um das trotzdem einfach bedienen zu können, legt man das Lenksystem z.B. auf die gleiche, entkoppelte Wippe am CommandPRO, mit der man auch die Sequenz „einsetzen“ aktiviert. Dann reichen zwei Klicks.

Auch die Zapfwelle schaltet nach Distanz. Das Ein-/Ausschalten nach Position des Krafthebers ist nicht möglich. Bei 4WD und Sperre aktiviert das iTEC jeweils auch die Automatik.

Auslöser: Ausschließlich über Wegstrecken (Werte beziehen sich auf den Startpunkt), es gibt keine andere Option. Zum Einstellen poppt das Feld „Schrittweg eingeben“ auf. Der Erklärtext verwirrt etwas („mit negativsten Wert beginnen“).

Einstellwerte: Die Funktionen greifen auf die Einstellwerte des Traktors zu. Diese werden wie üblich eingestellt und lassen sich bei der Arbeit ändern. Das ist einfacher, als erst in den Editiermodus zu wechseln. Allerdings sind so keine unterschiedlichen Einstellwerte für die gleiche Funktion in einer Sequenz möglich.

Sequenz erstellen: Über die Taste iTEC unten am Monitor geht’s direkt zur Übersicht, inklusive der Aktivierung des Systems und Zugang zu den...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen

Die Redaktion empfiehlt

Case IH hat sein Vorgewende-Management erheblich verbessert. Es ist nur noch an wenigen Stellen etwas unübersichtlich.

Claas nennt sein Vorgewende-Management-System CSM. Es lässt sich einfach einsetzen, könnte aber in ein paar Details noch besser werden.

Das „Kleeblatt“ mit der Kennzeichnung go und end ist charakteristisch. Wir kamen direkt gut mit der VariotronicTi im Fendt klar.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen