Gelenkwellenhersteller

Walterscheid Powertrain hat neuen Besitzer

Walterscheid Powertrain Group gehört nun zu 100 % zum italienischen Konzern Comer Industries.

Comer Industries, deren Aktien an der italienischen Börse gehandelt werden, hat am Donnerstag 100% des Grundkapitals der WPG Holdco B.V., der Muttergesellschaft der Walterscheid Powertrain Group, übernommen. Walterscheid stellt Komponenten und Antriebssysteme für Landwirtschaft, Industrie, Bauwesen und Bergbauausrüstung her und ist in 75 Ländern vertreten. 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 396 Mio. €.

Durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen entsteht eine Gruppe, die zu den wichtigsten globalen Akteuren im Bereich des Maschinenbaus für den Landwirtschaftssektor gehört und mit einem voraussichtlichen Gesamtumsatz von rund 1 Mrd. € im Jahr 2021 auf allen bedeutendsten Märkten weltweit vertreten ist.

Infolge des Abschlusses der Transaktion werden Joseph Patrick Huffsmith und Lee Merle Gardner gemäß Beschluss der Versammlung vom 14. September 2021 ab sofort Mitglieder des Vorstandes.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.