Weidezaun zum Schutz vor Wölfen

Ein neues Weidezaunsystem soll die Weidesicherheit erhöhen und damit ein Einfallen von Wölfen verhindern. Gegenüber einem normalen Weidezaun für Rinder besteht der Schutzzaun „horinetz super“ aus einem Netz, das oben ein 20 mm breites Elektrozaunband mit acht horizontalen Litzen abschließt.

Wölfe nehmen in Deutschland immer mehr zu. So trieb im Frühjahr in der Nähe von Osnabrück ein Rudel Wölfe eine Mutterkuhherde von ihrer eingezäunten Weide davon. Da sich danach die völlig verstörten Tiere nicht mehr fangen ließen, mussten sie zwangsgetötet werden.
 
Ein von horizont group Korbach gemeinsam mit dem Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverband entwickeltes Weidezaunsystem soll die Weidesicherheit erhöhen und damit ein Einfallen von Wölfen verhindern.
 
Gegenüber einem normalen Weidezaun für Rinder besteht der Schutzzaun „horinetz super“ aus einem Netz, das oben ein 20 mm breites Elektrozaunband mit acht horizontalen Litzen abschließt. Gegenüber herkömmlichen Weidezäunen sind zusätzlich die Spannung und Energie des daran angeschlossenen Weidezaungerätes erhöht.

Infoseite horizont Wolfsabwehr...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen