2- jährige Baumwartausbildung

Inhalt: 2- jährige Ausbildung zum Baumwart für Profis, die sich mit Obstbaumschnitt beschäftigen oder beschäftigen möchten Dauer: 2×6 Tage, / 2×4 Tage und 2×3 Tage ca. 220 Std. insgesamt Ausbildungsorte: Tonndorf, Hausen und Bielefeld

Wann
04. März 2017, 00:00 Uhr - 28. August 2017, 00:00 Uhr
Kategorie
Seminare

Ablauf der 2- jährigen Baumwartausbildung


Block 1 (Tonndorf): Planung, Pflanzung und Erziehungsschnitt von Jungbäumen (1. Jahr)
Block 2 (Bielefeld): Erziehungsschnitt (Fortsetzung). Spezielle Fragestellung, z.B. Umstellung ungepflegter Kronen, Erziehungsschnitt bei Kirschen und Pflaumen u. ä. (1.Jahr)
Block 3 (Bielefeld): Sortenkunde – geeignete Sorten für Garten und Streuobst. Pflanzenschutz: Die wichtigsten Krankheiten im Streuobstbau u. ihre Vermeidung (1.Jahr)
Block 4 (Hausen): Altbaumschnitt (2.Jahr)
Block 5 (Bielefeld): Veredeln von Obstbäumen (2.Jahr)
Block 6 (Hausen): Sommerschnitt / Prüfung (2.Jahr)

Kurstermine

  • Teil 1/6: vom 04.03.2017 (14:00) - bis 09.03.2017 (16:00)
  • Teil 2/6: vom 25.03.2017 (14:00) - bis 28.03.2017 (16:00)
  • Teil 3/6: vom 26.08.2017 (14:00) - bis 28.08.2017 (16:00)

Die Ausbildung zum Baumwart richtet sich an Profis und die, die es werden möchten, da sie beruflich oder privat viele Bäume schneiden müssen oder auch selbst Obstbaumschnitt-Kurse leiten möchten. Die Ausbildung findet in sechs aufeinander aufbauenden Blöcken statt, teils an Wochenenden, teils in der Woche. Alle Blöcke bestehen aus einer Kombination aus Theorie und Praxis. Das Absolvieren des Kurses soll sie in die Lage versetzen, Streuobstwiesen und Obstgärten zu planen, zu bewirtschaften und zu pflegen.
Jeder Kursteilnehmer bekommt ein umfangreiches Manuskript der vermittelten Inhalte.

Prüfung während der Baumwartausbildung
Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil am Baum.
Die Prüfung zum Baumwart kann nur nach der Teilnahme an allen Blocks erfolgen.
Die Blocks bauen aufeinander auf und müssen als Gesamtblock gebucht werden. Eine Buchung von einzelnen Blöcken ist nicht möglich.
Urkundenüberreichung nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung findet am letzten Tag statt.
Kosten der Baumwartausbildung
Kursgebühr: 2500,-€ / ermäßigt (Studenten, Azubis und Arbeitslose) 1700,-€, je zzgl. 19% Mwst. Anzahlung 500€. Ratenzahlung nach Vereinbarung ist möglich! Bitte schriftlich Vorschläge dazu machen.
Informationen zur Unterkunft und Verpflegung während der Kurse finden Sie hier.

Anmeldung und genauere Infornationen zu den einzelnen Blöcken hier.

Flyer hier:  download

Empfehlen Sie den Artikel weiter: