Betriebswachstum im Ackerbau - Pacht und Kauf von Ackerland

Wann
18. Januar 2017, 09:00 Uhr - 18. Januar 2017, 17:00 Uhr
Wo
60489 Frankfurt am Main
Kategorie
Seminare

Zum Seminar
Für Ackerbaubetriebe ein ständiges Thema: Wachsen in der Fläche. Durch Zupacht oder Kauf können Sie an neue Flächen kommen. Doch welcher Preis ist für das Neuland angebracht? Nur wer vorher genau kalkuliert was der Betrieb leisten kann, sichert dem Betrieb ein nachhaltiges Wachstum. Denn die Betriebsgröße allein ist nicht alles. Ackerland ist der umkämpfte limitierende Faktor, für den teilweise überzogene Preise gezahlt werden. Ist es immer richtig, für den Betrieb dort mitzubieten? Nicht zu allen Konditionen lässt es sich rentabel wirtschaften. Entscheiden Sie nicht aus dem Bauch heraus! Kalkulieren Sie für Ihren Betrieb die Obergrenze der maximalen Zahlungsbereitschaft. Sie lernen die ausschlaggebenden Faktoren kennen, um fundierte Aussagen über die maximale Preishöhe zu treffen. Seien Sie damit für die nächste Verhandlung gut vorbereitet!

Inhalt
Was bleibt über für die Fläche?
Pachtpreisfindung, Grenzpacht
Bedeutung der Quersubventionierung
Pachtverträge: Inhalte und Anpassungsklauseln
Kauf von Ackerland
Sicherung von Flächen
Die weichen Faktoren bei Verhandlungen

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.dlg-akademie.de/index.php?id=931

Empfehlen Sie den Artikel weiter: