Molkereiprodukte

Ein Molkereiprodukt ist auch als Milcherzeugnis bekannt. Es handelt sich dabei um ein Erzeugnis, das aus Milchbestandteilen zusammengesetzt ist. Darunter fallen sowohl einzelne Milcharten (wie zum Beispiel Frischmilch) als auch Milchprodukte, die durch Fermentation entstanden sind. Ein bekanntes Beispiel für ein Milchprodukt ist der Käse. Dieses Molkereiprodukt gibt es in unzähligen Variationen und Geschmacksrichtungen. Darunter fallen beispielsweise der Frischkäse, der Hartkäse oder auch der Weichkäse. In den Molkereiprodukten sind einige gesunde und wichtige Nahrungsbestandteile enthalten, darunter Kalzium und Eiweiß. Molkereiprodukte werden dem Namen gemäß in Molkereien hergestellt. Diese Produkte sind innerhalb der Europäischen Union flächendeckend mit Identitätskennzeichen ausgezeichnet. Diese bestätigen beziehungsweise indizieren die Einhaltung von geltenden Hygienevorschriften nach dem EU-Hygienerecht durch die produzierenden Betriebe. Den Verbraucher erreichen die Milchprodukte meist über den Einzelhandel. Hier werden die Molkereiprodukte zum direkten Verkauf angeboten. Manche Bestandteile der Milch, vor allem der Milchzucker (Laktose) aber auch das Milcheiweiß, werden von einem Teil der Bevölkerung nicht vertragen. Der Unverträglichkeit gegen bestimmte Bestandteile der Molkereiprodukte kann unter anderem durch gänzlichen Verzicht auf Produkte mit entsprechenden Bestandteilen entgegengewirkt werden. Alternativ sind auch Molkereiprodukte auf dem Markt erhältlich, die frei von diesen Bestandteilen sind. Das betrifft in erster Linie laktosefreie Milchprodukte. Aus diesen Produkten wird die Laktose vorab filtriert.