Arla

Die Molkereigenossenschaft Arla Foods A.m.b.A. ist mit insgesamt 9,4 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2013 die weltweit siebtgrößte Molkerei und beschäftigt etwa 19.600 Mitarbeiter. Die schwedisch-dänische Genossenschaft wurde im Jahr 2000 gegründet und vertreibt ihre Produkte unter anderem in Dänemark, Schweden, Finnland, Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden. In Deutschland sind Produkte der Marke Arla bereits seit 1952 erhältlich, wobei deutsche Landwirte sich erst seit Anfang 2011 bei Arla beteiligen; die Molkerei firmiert hier mit Hauptsitz in Düsseldorf als Arla Foods GmbH. Die Produkte siedeln sich vor allem in den Sortimenten Butter, Käse, Milch sowie laktosefreie Produkte an. Zu den bekanntesten Marken zählen dabei unter anderem Arla Buko, Kærgården oder Castello. Arla selbst hat es sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, Vorreiter im Hinblick auf eine nachhaltige Milchwirtschaft zu werden und mithilfe von umweltfreundlichen Lösungen qualitativ hochwertige Produkte anzubieten, die unter artgerechter und nachhaltiger Landwirtschaft erzeugt werden. Unter anderem wurde die Genossenschaft schon mehrfach für „herausragende Qualität“ von der deutschen Landwirtschaftsgesellschaft ausgezeichnet und erhielt zuletzt 2013 den Dairy Innovation Award in den Bereichen Käse, Milch, Butter sowie Verpackungsinnovation.

Premium

Rind / Aus dem Heft 12.2018

4500 kg aus dem Grundfutter

vor von

In Dänemark würden viele unerwünschte männliche Kälber kurz nach der Geburt erschossen, behaupten Tierrechtler. Und auch in Deutschland würden die Tiere vernachlässigt. Wer das vor der Kamera ...

Im Wachstum der Molkereigenossenschaften sieht der Wissenschaftler Van Galen Vor- und Nachteile. Die Größe sei eine Notwendigkeit, um auf dem internationalen Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Und ...

Mehr aus lesen