Zuletzt aktualisiert am 07.09.21 um 9:59 Uhr

Thema

Lebensmittelverschwendung

In Deutschland landen jährlich 12 Millionen Tonnen Lebensmittel in der Tonne. Verschwendet wird entlang der gesamten Wertschöpfungskette, zum Großteil in Privathaushalten.

Entlang der gesamten Wertschöpfungskette werden Lebensmittel verschwendet. Vom Acker bis zum Teller sind daran zahlreiche Akteure beteiligt. Darunter Erzeuger und Verarbeiter, Großverbraucher, Händler und Privatpersonen. Laut dem BMEL und der neusten Studie des Thünen-Instituts landen jährlich 75 Kilogramm verzehrbare Lebensmittel pro Person in der Tonne. Damit verursachen private Haushalte 52% der Lebensmittelabfälle in Deutschland. Hingegen die Primärproduzenten also die Landwirte nur 12%.

Um der Verschwendung von verzehrbaren Lebensmitteln entgegenzuwirken haben die Vereinten Nationen das Ziel formuliert, die Lebensmittelverluste bis 2030 zu halbieren. Deutschland hat sich diesem Ziel angenommen und verabschiedete durch das Bundeskabinett im Februar 2019 die "Nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung". So werden die Akteure der Lebensmittelwertschöpfungskette mit eingebunden, um gemeinsam an Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung zu arbeiten.

Vereinte Nationen gegen Lebensmittelverschwendung

Die Bundesernährungsministerin Julia Klöckner unterzeichnete im März 2020 mit Vertreter von sieben Dachverbänden der Land- und Ernährungswirtschaft, des Handels, des Lebensmittelhandwerks und der Gastronomie eine Grundsatzvereinbarung zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen, um diese Strategie zusammen umzusetzen.

Die Abfälle gelangen durch falsche Lagerung oder ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum im Müll. Einige Initiativen wie "zu gut für die Tonne" haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Verbraucher über Ernährung und Verschwendung von Lebensmitteln aufzuklären. Im Mittelpunkt steht der Umgang mit empfindlichen Ressourcen, beispielsweise Obst und Gemüse, aber auch tierische Produkte zählen dazu.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Gut 75 kg Lebensmittel wirft jeder Deutsche weg, 33 kg davon sind vermeidbar. Das BMEL arbeitet an einer Strategie dagegen. Die Grünen wollen ein "Anti-Wegwerf-Gesetz".

Weiterlesen

Die Strategie der Bundesregierung gegen Lebensmittelverschwendung erntet Kritik. Den Grünen ist sie zu halbherzig, die Industrie ist skeptisch. Kern ist die Halbierung der Lebensmittelabfälle bis...

Weiterlesen

Die Bundesregierung nimmt sich den Kampf gegen Lebensmittelverschwendung vor. Am Mittwoch legt Agrarministerin Klöckner eine Strategie vor. Sie soll die Lebensmittelverschwendung bis 2030 halbieren.

Weiterlesen