Themen / Schweinepreis & Schweinemarkt

Mit Spannung blicken die Schweinemäster regelmäßig auf die Schweinepreise, auf Markttendenzen und Mitteilungen aus der Fleischindustrie. Wer macht Hauspreise, wer expandiert, wie setzt die VEZG die Notierung fest, was macht das Ausland? Der Schweinepreis ist schließlich die Einkommensquelle der Mäster. Seuchen, Handelsabkommen, Grenzschließungen, die Grillsaison, politische Befindlichkeiten und Verfügbarkeit der Waren auf dem Markt haben direkten Einfluss auf den Preis. Damit Sie nichts verpassen, sammelt unsere Themenseite hier alles zum Markt für Schweinefleisch.

Unsere Artikel zum Thema

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Der deutsche Schweinefleischmarkt ist nach dem ASP-Fall bei Wildschweinen unter starkem Druck. Fast alle Exportmärkte in Drittländern sind weggebrochen. Das Schlachtschweineangebot staut sich.

Als "skandalös" wertet BWV-Präsident Michael Horper den Preisverfall beim Schweinefleisch. Er habe den Eindruck, dass die Schlachtbranche nur auf ASP gewartet habe, um den Preis zu senken.

Enno Garbade, Vorsitzender des Landvolk Arbeitskreises Sauenhaltung, warnt vor Panikverkäufen bei Schlachtschweinen. Und Mäster müssten jetzt den Ferkelerzeugern helfen.