Zuletzt aktualisiert am 14.09.21 um 5:51 Uhr

Thema

Yara

Yara ist ein weltweit vernetztes norwegisches Unternehmen mit Hauptsitz in Oslo. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Produktion von Düngemitteln und industriellen Gasen. Nach eigener Aussage setzt sich Yara sowohl für nachhaltige Landwirtschaft als auch für den Umweltschutz ein. Für die Produktion der Düngemittel werden demzufolge natürliche Mineralstoffe und Pflanzennährstoffe sowie Stickstoff verwendet. In diesem Bereich konnte sich Yara im Laufe der Jahre zum Marktführer etablieren: Mittlerweile ist das Unternehmen internationaler Marktführer bei stickstoffbasierten Mineraldüngern. Auch im Bereich Nitrate und Spezialdünger kann sich Yara weltweit gegenüber anderen Unternehmen behaupten. Yara blickt auf eine langjährige Geschichte und Unternehmenstradition zurück. Diese beginnt bereits mit der Gründung der Birkeland Norsk Hydro im Jahr 1905 – später unter der Bezeichnung Norsk Hydro bekannt. Den heutigen Firmennamen erhielt Yara nach Abspaltung von der Norsk Hydro Agri und der erstmaligen Börsennotierung im Jahr 2004. Durch die Etablierung eines eigenständigen Unternehmens gliederte Yara den Düngemittelbereich aus der Norsk Hydro Agri aus und spezialisierte sich ganz auf diesen Bereich. Insgesamt arbeiten mehr als 10.000 Mitarbeiter weltweit für den Yara Konzern. Dabei gibt es Niederlassungen in rund 50 Ländern sowie zahlreiche weitere Verkaufstätigkeiten in insgesamt 150 Ländern. Spezialisierte Firmensitze finden sich beispielsweise allein in Deutschland in Dülmen, Rostock und Brunsbüttel.  

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.