Vorsicht: Änderungen bei Zusatzstoffen

Viele gängige Zusatzstoffe von Pflanzenschutzmitteln wie Dash, Trend, Herbosol u.a. sind seit Februar diesen Jahres nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzbar. Das gilt vor allem, wenn man die Produkte mit Insektiziden kombinieren möchte. Was ist der Hintergrund dafür?

In der Vergangenheit genügte eine einfache Listung beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), um Zusatzstoffe wie Netzmittel, pH-Regulatoren etc. Inverkehr zu bringen und anzuwenden. Mit Inkrafttreten des novellierten Pflanzenschutzgesetzes – gültig seit dem 14.2.2012 –, dürfen Zusatzstoffe nur noch Inverkehr gebracht und angewendet werden, wenn sie durch das BVL genehmigt sind. Weil eine Genehmigung generell für einen Zeitraum von zehn Jahren gilt, ist sie für Präparate auf Basis des alten Pflanzenschutzrechtes am 14.2.2022 ausgelaufen – sofern keine Wiedergenehmigung durch das BVL erteilt wurde. Eine aktuelle Liste der Zusatzstoffe...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt