Werner Schwarz, Vizepräsident des DBV im Kurzporträt

Der Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein ist seit dem 27. Juni 2012 ebenfalls Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes.

Zudem ist er in den Bereichen der Berufsbildung und der Bildungspolitik tätig. Privat hat der Landwirt den ehemals elterlichen Betrieb übernommen, einen Ackerbaubetrieb mit Schweinemast und Jungsauenvermehrung bei Bad Oldesloe.

Beruflicher Werdegang

  • 1977/78 Landwirtschaftliche Lehre
  • 1982 Abschluss: Staatlich geprüfter Landwirt, Höhere Landbauschule Lensahn
  • 1982 - 1983 Auslandspraktika in Australien und Neuseeland
  • 1983 - 1986 Bewirtschaftung eines landwirtschaftlichen Betriebes im Münsterland; anschließend Mitarbeit im elterlichen Betrieb
  • 1994 Übernahme des elterlichen Ackerbaubetriebes mit Schweinemast und Jungsauenvermehrung bei Bad Oldesloe

Politische Stationen

  • 2002 - 2008 Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Stormarn
  • seit 2008 Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein
  • 2008 bis 2012 Vorsitzender des DBV-Fachausschusses für Saatgutfragen
  • seit Juni 2012 Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes & Vorsitzender der DBV-Fachausschüsse für Öffentlichkeitsarbeit sowie Berufsbildung und Bildungspolitik


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen