Kraftstoff-1775759.html 1354 Ergebnisse

Filtern

Filtern nach:

Sortieren nach:

Energie / News

Kraftstoffe aus Mini-Reaktoren

vor von Hinrich Neumann

Ein junges Unternehmen hat kompakte Reaktoren entwickelt, um aus Wasserstoff und CO₂ synthetische Kraftstoffe herzustellen.

Das Bundesumweltministerium hat einen Verordnungsentwurf vorgelegt, nach dem auch verflüssigtes Biomethan (Bio-LNG) auf die Treibhausgasquote angerechnet werden kann.

Die künftige Bundesregierung sollte die Bedeutung neuer flüssiger Energieträger für die Zukunft der Energieversorgung anerkennen und ihre Markteinführung unterstützen, so das Fazit einer neuen ...

Die Großhandelspreise für Agrardiesel und Biodiesel sind seit August deutlich gestiegen; Rapsöl tendiert hingegen schwächer. Der Agrardiesel bleibt, trotz Preisanstieg, weiterhin die ...

Gute Nachricht für alle Land- und Forstwirte, die für ihre betriebliche Arbeit Traktoren und Arbeitsmaschinen mit Bio-Kraftstoffen einsetzen: Für sie bleibt die Steuerermäßigung für reine ...

Ein neues AEE-Hintergrundpapier in der Publikationsreihe Renews Spezial zeigt Akzeptanz und Optionen erneuerbarer Energien im Verkehrssektor auf.

Der Alkylatkraftstoff Aspen ist frei von Benzol, Aromaten, Schwefel und Olefinen. Er wird nach GHS (global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien) als „nicht giftig ...

Biomethan hatte 2017 einen Anteil von 1,7 Prozent an den erneuerbaren Energien im Strom-, Wärme- und Verkehrssektor. Das zeigt das Branchenbarometer der Deutschen Energie-Agentur.

Beim Projekt „reFuels – Kraftstoffe neu Denken“ sollen Verfahren erforscht werden, mit denen Otto- und Dieselkraftstoffe aus nachhaltigen Rohstoffen wie Pflanzenteilen produziert werden können.

Premium

Energie / Aus dem Heft Energiemagazin 02.2015

Strom zu Kraftstoff

vor