Das bayerische Volksbegehren „Rettet die Bienen“ sieht nach dem 15. März ein Walzverbot für Grünland zum Schutz von Bodenbrütern vor. Nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

Die Anzahl und Verbreitung von Insekten soll dauerhaft ermittelt werden - Das Düsseldorfer Landwirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben mit fast 480 000 Euro.

In der Debatte um die erneute Verschärfung der Düngeverordnung legt der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, nach. Dabei geht er auch die Bundesregierung an. Vor allem di

Acker & Agrarwetter / News

Ökolandbau emittiert weniger Treibhausgase

vor von Agra Europe (AgE)

Langfristig ökologisch bewirtschaftete Ackerböden emittieren weniger Treibhausgase pro Hektar als konventionell bearbeitete Böden; und auch pro Tonne Ertrag ist dieser Wert meist geringer.

Acker & Agrarwetter / News

Zulassung von Flurtamone widerrufen

vor von Friederike Mund

Das BVL hat die Zulassung von drei Flurtamone-haltigen Pflanzenschutzmitteln widerrufen. Für die Mittel gegen Ungräser im Getreide gelten Abverkauf- und Aufbrauchfristen.

Acker & Agrarwetter / News

Immer weniger Wirkstoffe schaffen die Hürden

vor von Matthias Bröker

Die Pflanzenschutzregulierung verliert den modernen Ackerbau aus dem Blick. Die Situation in Deutschland verschärft sich deutlich.

Ältere Meldungen aus News lesen

Acker & Agrarwetter / News

Syngenta: Wachstum in schwierigem Umfeld

vor von Matthias Bröker

Ein guter Geschäftsverlauf 2018 und neue Sorten und Pflanzenschutzmittel in der Pipeline - dies waren einige Themen der Firma Syngenta kürzlich auf der Frühjahrspressekonferenz.

Das Umweltbundesamt (UBA) fordert einen Stopp der kürzlich vom BVL erteilten befristeten Zulassung von 18 Pflanzenschutzmitteln. Es will seine Biodiversitätsauflagen für den Einsatz von bestimmten

Bayer weist auf sein Herbizid Atlantis Flex gegen Ackerfuchsschwanz hin. Es basiert auf einer neuen Wirkstoffkombination, die aus Mesosulfuron und Propoxycarbazone besteht.

Staatlich bezuschusste Wetterversicherungen sind aktive Risikovorsorge für Landwirte. Die Zuschüsse werden von den Versicherungsunternehmen selbstverständlich und vollständig an die Landwirte weit

Glyphosat ist kein einschlägiges Beispiel für vermeintliche Mängel im Gesamtsystem der Regulierung von Pflanzenschutzmitteln. Diesen Vorwurf von Gegnern hat der EuGH widerlegt.

Ökolandbau / News

Bio-Ackerbau: Düngung im Fokus

vor von Gesa Harms

Rund 150 Landwirte, Berater und Verbandsvertreter waren bei der Biomitmachtagung 2030 in Hannover dabei. „Für Marktfruchtbauern ist die Integration des Futterbaus die größte mentale Herausforderu

Ältere Meldungen aus News lesen