Saaten-Union mit neuer Rübensorte für die Biogaserzeugung

Rüben Mit der Sorte „Enermax“ steht dem Markt ab dieser Kampagne eine neue Futterrübe zur Verfügung, die sich nach Angaben des Züchterhauses Saaten-Union besonders für die Erzeugung von Biogas eignet. Die Rübe aus dänischer Sortenzulassung zeichnet sich demnach durch einen hohen Trockenmasseertrag aus, was zu einem hohen Biogasertrag im Fermenter führen soll.

Der sehr glattschalige Rübenkörper mit einer eher flachen Wurzelrinne ermögliche zudem eine saubere Ernte und Weiterverarbeitung ohne aufwendige Reinigung, teilte das Unternehmen vergangene Woche in Isernhagen mit. Der durchschnittliche Trockensubstanzgehalt von „Enermax“ liege bei 19 %, was auch die Transportwürdigkeit erhöhe; zudem sei die Biogas-Rübe rhizomaniatolerant und überzeuge durch einen „vitalen Wuchs“. Erstes Saatgut für die Aussaat 2012 sei bereits im Handel erhältlich, teilte die Saaten-Union. (AgE)