Machen Sie top agrar online jetzt zu Ihrer Startseite!

Merkblatt zu Melkständen

Ein neues Informationsblatt zur Planung und Bau von Melkständen ist verfügbar. Das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) hat das Wichtigste rund um den Melkstand zusammengestellt.
 
Für Landwirte, die gerade den eigenen Melkstand planen, bietet das Infoblatt einen guten Überblick über den derzeitigen Stad der Melktechnik und erhältliche Melkstandausrüstung. In Tabellen werden Richtwerte zum Durchsatz von Einzeltier- und Gruppenmelkständen festgehalten. Dabei enthalten die Tabellen Angaben zur Anzahl der Kühe je Melkplatz und Stunde sowie zur optimalen Herdengröße. Bauskizzen gibt es zu: Tandem-Melkstand, Dreier-Tandem mit Anordnung in U-Form und Längsgefälle für kleine Betriebe, „Butterfly-Melkstand“, Durchtreibemelkstand, (steiler) Fischgrätenmelkstand und Side-by-Side Melkstand mit geradem oder seitlichem Ausgang sowie mit Frontaustrieb.
In einem weiteren Kapitel werden die Anforderungen an den Arbeitsplatz behandelt. Dabei geht es um Melkstandheizung, Höhe der Melkgrube, Beleuchtung, Belüftung und Büro. Außerdem wird auf mögliche Automatisierungen beim Melken eingegangen. Anrüstautomaten, Abnahme- und Abschaltautomaten sowie Nachmelkautomaten bieten die Möglichkeit, die Anzahl der Melkzeuge, die eine Person bedienen kann, zu erhöhen.
 
Das 16-seitige Merkblatt kann beim ÖKL für 7 € bestellt werden (Tel: 01/5051891, office@oekl.at).
 
weitere Infos unter: www.oekl.at