Milchanlieferung geht teilweise deutlich zurück

Die gesamte EU-Milchquote wird im laufenden Milchwirtschaftsjahr wohl deutlich unterliefert. Wie die Zentrale Markt-und Preisberichtsstelle (ZMP) meldet, ist alleine in Frankreich die Milchanlieferung Anfang 2009 um 8 % im Vergleich zur Vorjahreswoche gesunken. Auch in Großbritannien und Irland setzt sich der Trend sinkender Milchanlieferungen fort.

In Finnland und Schweden ist die Anlieferung derzeit stabil. Mehr Milch wird aus den Niederlanden, Österreich, Dänemark, Polen und Spanien erwartet. In Deutschland liegt die Quotenausnutzung bei 97 %. Im Vergleich zum Vorjahr wurden von April bis Dezember trotz höherer Milchquote 0,4 % weniger Milch angeliefert.